Online-Dienste

Online-Dienste sind Service- oder Informationsangebote, die per Internet bereitgestellt werden. Der Zugang ist entweder frei oder nach einer Registrierung beziehungsweise gegen Entgeld möglich.
Verwandte Themen

Tipps & Tricks

Google: Standortverlauf und Aktivitätsdaten automatisch löschen

Google bietet mittlerweile eine einfachere Möglichkeit, seine Aktivitätsdaten löschen zu lassen. Aufzeichnungen zu Ihren Web- und App-Aktivitäten können alle 3, 18 oder 36 Monate automatisch gelöscht werden. >>

Amazon-Mitarbeiter in Winsen
Neue Standorte

Amazon will bis Mitte 2022 acht neue Logistikstandorte in Deutschland eröffnen

Der Online-Gigant investiert in den Standort Deutschland - insgesamt 40 Milliarden Euro in den letzten zehn Jahren. 3.000 feste Jobs wurden so allein in den letzten zwölf Monaten geschaffen. Auch beim Thema Mindestlohn ist Amazon weiter als der Rest der Republik. >>

Videokonferenz-Tool

Microsoft Teams: Das sind die neuen Funktionen

Microsoft hat wieder einige neue Features für das Videokonferenz-Tool angekündigt. com! professional zeigt hier ein paar davon. >>

PayPal App auf Smartphone
Online-Bezahldienst

PayPal will ins Geschäft mit Aktienhandel einsteigen

PayPal will laut einem Medienbericht auch vom Boom des Aktienhandels durch Kleinanleger profitieren. Kunden des Online-Bezahldienstes können bereits Transaktionen mit Kryptowährungen abwickeln, nun soll ihnen in den USA auch der Handel mit Aktien ermöglicht werden. >>

Apple Logo
App Store

Apple kommt Medienanbietern wie Netflix und Spotify entgegen

Apples App Store-Politik steht unter Dauerbeschuss. Nun macht der iPhone-Hersteller ein weiteres Zugeständnis. Doch der große Streit mit Spieleentwickler Epic ist damit längst nicht vom Tisch. >>

App
App-Store-Politik

Südkorea geht gegen Marktmacht großer Tech-Konzerne vor

Apple und Google kämpfen bereits seit Monaten gegen das Gesetz, aber erfolglos. Nun ist es in Südkorea beschlossen - und beschneidet die Macht der Konzerne über ihre eigenen App-Marktplätze deutlich. >>

Smartphone mit Klarna-App
Pilotprojekt

Klarna testet neues App-Feature zu Mahnkosten

Mit der Einführung eines "Never Forget Tests" will der Zahlungsanbieter Klarna seine Kunden dafür sensibilisieren, keine Rechnungen zu vergessen und langfristig das Verständnis für die Nutzung der App und aller Services weiter fördern. >>

Zoom-Logo an Gebäude
Quartalsumsatz

Zoom-Umsatz knackt Milliardenmarke

In der Pandemie wurden Videokonferenzen für viele Menschen zum festen Bestandteil des Arbeitsalltags – Zoom profitierte davon enorm, auch im abgelaufenen Quartal. Doch nun lässt das Wachstum nach. Das gefällt den Anlegern nicht. >>

E-Mail
Behördenmail adé

Telekom steigt aus dem Mailsystem De-Mail aus

Die Deutsche Telekom beendet aus Wirtschaftlichkeitsgründen das Kapitel „De-Mail“. Privat- und Geschäftskunden soll der Dienst, der die rechtssichere Mailkommunikation mit Firmen und Behörden ermöglicht hat, bis zum 31. August 2022 gekündigt werden. >>

Google
Bis 2030

Google investiert eine Milliarde Euro in Standort Deutschland

Bis zum Jahr 2030 plant Google in Deutschland Investitionen in Höhe von einer Milliarde Euro. Beim Bau zweier neuer Rechenzentren will der Internetkonzern auch ein besonderes Augenmerk auf das Thema Nachhaltigkeit legen. >>