com!-Academy-Banner

Internet der Dinge

Im Internet der Dinge tauschen physische Objekte wie Sensoren, Sicherheitskameras, Fahrzeuge oder Produktionsmaschinen über eine Internet-Verbindung untereinander Informationen aus.
Verwandte Themen

Smart Home
Online-Handel

Maschinen ordern Waren eigenständig nach

Smart-Ordering-Services verändern die Bestellprozesse, wie das Beispiel Conrad Connect zeigt. Dank des IoT lassen sich viele Güter automatisiert je nach Bedarf bestellen. >>

Infineon
Wegen Corona-Krise

Chiphersteller Infineon zieht Prognose zurück

Die Corona-Krise macht es Unternehmen schwer, Prognosen auszusprechen. Deshalb zieht nur auch der Chiphersteller Infineon seine Vorhersage für das laufende Geschäftsjahr zurück. Die Abweichungen von der bisherigen Erwartung seien jetzt schon deutlich zu spüren, so Infineon. >>

ZyXEL-NAS
Mirai-Variante

Neue IoT-Malware nimmt NAS-Geräte ins Visier

Eine neue Variante der IoT-Malware Mirai hat es auf NAS-Geräte von Zyxel abgesehen. Die Schadsoftware trägt den Namen "Mukashi" und ist laut Experten dazu in der Lage C2-Befehle zu empfangen und DDoS-Attacken zu starten. >>

KI in der Chemie
Künstliche Intelligenz

Maschinen lernen Chemie

Auch in der chemischen Forschung sind die Bestrebungen groß, künstliche Intelligenzen und maschinelles Lernen effektiv anzuwenden. >>

IoT
Update veröffentlicht

IoT-Framework Coaty geht in Version 2.0 an den Start

Siemens veröffentlicht Coaty 2.0. Das Open-Source-Framework zur M2M-Kommunikation im IoT erhält einige Optimierungen an der API. Außerdem mit an Bord sind ein neues Kommunikationsprotokoll und Funktionen, die das Netzwerk entlasten sollen. >>

Gefährliches IoT
KI als Waffe der Hacker

Das IoT vergiftet das Internet

Cyberkriminelle setzen derzeit besonders auf die Automatisierung ihrer Angriffe. Dank des stetig anwachsenden IoT stehen den Hacker stetig mehr potenzielle Einfallstore zur Verfügung. >>

Waymo-Auto
Roboterwagen-Firma

Waymo bekommt Milliarden-Finanzspritze

Die Google-Schwesterfirma Waymo gilt als besonders weit bei der Entwicklung von Roboterauto-Technologie. Jetzt füllt sie ihre Kassen auf - erstmals auch mithilfe externer Geldgeber. >>

Digitalisierung
IT-Trends 2020

Digitalisierung im DACH-Raum nur mittelmäßig

Security Automation, Management digitaler Identitäten, Aufbau neuer Plattformen, Schutz vor Bedrohungen durch IoT-fähige Geräte und Einsatz von DevOps sind laut IT-Trends-Studie 2020 die wichtigsten Technologie-Trends. >>

Microsoft
IoT-Sicherheit

Microsoft Azure Sphere ist allgemein verfügbar

Microsoft Azure Sphere geht offiziell an den Start. Die Basis der IoT-Sicherheits-Plattform bildet ein spezieller Azure-zertifizierter Chip. Dieser dient unter anderem als Bindeglied zwischen Azure Sphere OS und dem zugehörigen Security-Dienst. >>

Der Mensch in der Cyber Security
Mitarbeiter als Sicherheits-Sensor

Warum der Mensch nicht das größte Sicherheitsrisiko ist

Geschulte Mitarbeiter können Attacken auf die Firmen-IT häufig besser erkennen als Security-Tools. Ein vollumfängliches Verständnis der Systeme ist nicht erforderlich, um Auffälligkeiten zu bemerken und diese zu melden. >>