Smart Home

Smart Home steht für vernetzte Geräte in Wohnräumen und Häusern, die Alltagsabläufe automatisieren und die Wohnqualität, Sicherheit oder Energienutzung verbessern sollen.
Verwandte Themen

Sprachassistent
Google Assistant liegt vorn

Jeder Dritte in Deutschland nutzt Sprachassistenten

Das Thema Datenschutz taucht derzeit vor allem im Zusammenhang mit Sprachassistenten auf. Dennoch erfreuen sie sich steigender Beliebtheit. Bereits 32 Prozent der Menschen hierzulande nutzen entsprechende Geräte. Am populärsten ist der Google Assistant. >>

Smart Home
Kritik an Strategie der Innenminister

Lauschangriff 4.0: Zugriff auf Smart-Home-Daten

Zur Aufklärung von Verbrechen sollen Behörden künftig auch Zugriff auf die Daten aus dem Smart Home erhalten. Das geht aus einer Beschlussvorlage für die Innenministerkonferenz (IMK) hervor und sorgt für eine hitzige Debatte. >>

Smart Home
Verbrechensbekämpfung

Innenminister wollen an Daten aus dem Smart Home

Offenbar sind die Innenminister an den Daten aus Smart-Home-Geräten in Privathaushalten interessiert. Die darauf gespeicherten Informationen könnten für die Verbrechensbekämpfung herangezogen werden. >>

Alexa
Kostenpflichtige Funktionen

Amazon bringt In-Skill-Käufe für Alexa nach Deutschland

Auf Zuruf Musik abspielen oder den aktuellen Wetterbericht vorlesen - solche Wünsche erfüllt Alexa schon lange. Doch Amazons Sprachassistent kann noch einiges mehr. Denn Nutzer bekommen jetzt Möglichkeit, weitere Skills hinzuzukaufen. >>

Apple-Logo
Neuer Mac Pro für Profis

Apple will Nutzer mit Software-Neuheiten überzeugen

Im scharfen Wettbewerb mit Rivalen wie Google und Samsung legt Apple bei der Software seiner Geräte nach. Neben vielen neuen Funktionen gibt es aber auch ein Hardware-Highlight: einen teuren Mac Pro für Profi-Nutzer. >>

Voice-Assistant
Alexa

Die Voice-Revolution ist ein globales Phänomen

Amazon hat es geschafft, binnen weniger Jahre über 100 Millionen Alexas zu verkaufen. Viele nutzen das System aber nur zur Wettervorhersage und dergleichen, nicht aber für Online-Bestellungen. >>

Gesichtserkennung
Als erster Tech-Konzern

Google setzt Gesichtserkennung im Smart Home ein

Google setzt als erster Tech-Konzern Gesichtserkennung im vernetzten Zuhause ein. Auf der Entwicklerkonferenz I/O stellte das Unternehmen einen smarten Lautsprecher mit Display und Kamera vor, der die Anzeige daran anpassen kann, wer gerade vor ihm steht. >>

IoT-Services

Gute Geschäfte mit dem Internet der Dinge

IoT-Dienste optimieren Geschäftsabläufe und werden selbst zum Umsatzbringer. Die Anzahl der vernetzten Geräte steigt stetig an. Damit wird der Markt zunehmend profitabler. >>

WebThings
Project Things wird erwachsen

Mozilla startet IoT-Plattform WebThings

Mozillas IoT-Plattform trägt ab sofort den Namen WebThings und kommt mit einigen Neuerungen daher. Außerdem soll die Lösung bald auch als Router-OS auf OpenWrt-Basis an den Start gehen. >>

MyFritz-App für iOS Fritzbox
Fritzbox-Zugriff von Unterwegs

AVM veröffentlicht MyFritz-App 2.0 für iOS final

Die MyFritz-App 2.0 für iOS geht offiziell an den Start. Mithilfe der Anwendung können Nutzer unterwegs auf ihre heimische Fritzbox zugreifen und das Smart Home ansteuern. >>