com!-Academy-Banner

12 Ideen für das Heimnetz

Mobiler Router

D-Link DIR-505: Das Multifunktionsgerät in Steckerform ist WLAN-Router, Access-Point, Hotspot und Repeater in einem.
D-Link DIR-505: Das Multifunktionsgerät in Steckerform ist WLAN-Router, Access-Point, Hotspot und Repeater in einem.
Ein Mobiler Router erstellt überall ein kleines Netzwerk, zum Beispiel im Tagungsraum eines Hotels.
Maße und Gewicht des D-Link DIR-505 sprechen für sich (40 Euro, www.dlink.de): Etwas größer als ein Stecker wiegt das Gerät nur 113 g und misst gerade einmal 68 x 42 x 51 mm . Der DIR-505 funkt ausschließlich im 2,4-GHz-Frequenzband. Das Gerät erreicht beim Funkstandard 802.11n maximal 150 MBit/s. Das ist nur die Hälfte der möglichen Datenrate. Zusätzlich enthält der DIR-505 einen Ethernet-Anschluss mit 10/100 MBit/s sowie eine USB-2.0-Buchse.
Der D-Link DIR-505 bietet mehrere Betriebsarten, die über einen Schieberegler auswählbar sind. Die wichtigsten sind WLAN-Router und Hotspot. Im Router-Modus wird ein gewöhnlicher DSL-Router oder der Internetzugang in einem Hotelzimmer per Ethernet-Kabel angeschlossen, da der DIR-505 kein eingebautes Modem hat. Ein gewöhnlicher DSL-Router wird so mit WLAN-Funktionalität ausgestattet. Den Hotspot-Modus schalten Sie ein, wenn mehrere mobile Geräte in einer gemeinsamen Funkzelle Internetzugang erhalten sollen.

D-Link DIR-505 installieren

So funktioniert’s: Mobiler Router im Heimnetz - Ein mobiler Router verbindet sich in einem Hotel mit einem öffentlichen Hotspot oder WLAN-Router.
So funktioniert’s: Mobiler Router im Heimnetz - Ein mobiler Router verbindet sich in einem Hotel mit einem öffentlichen Hotspot oder WLAN-Router. Er baut eine eigene Funkzelle auf und stellt PCs, Tablets und Smartphones einen Internetzugang und eine USB-Festplatte zur Verfügung.
Um etwa den Hotspot-Modus einzurichten, schieben Sie den Schalter in die Position „Wi-Fi Hotspot“. Danach stecken Sie das Gerät in die Steckdose und warten, bis die Status-LED grün leuchtet. Am schnellsten lässt sich der Betriebsmodus installieren, wenn Sie die WPS-Tasten des D-Link DIR-505 und Ihres Routers drücken. Dann verbinden sich die beiden Geräte automatisch.
Danach suchen Sie an Ihrem PC als WLAN-Gegenstelle das Gerät von D-Link und stellen die Verbindung her, indem Sie als Schlüssel das vorgegebene Passwort eingeben. Wenn Sie jetzt Ihren Browser öffnen, dann startet automatisch die Web-Oberfläche des DIR-505.

D-Link DIR-505 einsetzen

Netzwerkfähige Geräte lassen sich nur im Hotspot-Modus am Ethernet-Port des DIR-505 anschließen und damit WLAN-fähig machen. Der USB-Anschluss steht im Router- und Hotspot-Modus zur Verfügung, um externe Festplatten oder USB-Sticks zu verbinden und mobile Geräte wie Smartphones aufzuladen. Für Tablets und Smartphones gibt es von D-Link die App Shareport Mobile für Android und iOS.
Verwandte Themen