com!-Academy-Banner

12 Ideen für das Heimnetz

WLAN-Repeater

Fritz WLAN Repeater 300E von AVM: Der Repeater funkt im 2,4- und 5-GHz-Band. Ein Gigabit-Ethernet-Anschluss holt auch Geräte ohne WLAN-Funktion ins WLAN.
Fritz WLAN Repeater 300E von AVM: Der Repeater funkt im 2,4- und 5-GHz-Band. Ein Gigabit-Ethernet-Anschluss holt auch Geräte ohne WLAN-Funktion ins WLAN.
Die Reichweite von WLAN-Routern ist begrenzt. Ein Repeater verdoppelt den Empfangsradius des Routers nahezu.
Der Sende- und Empfangsradius eines WLAN-Routers hängt von der Umgebung ab, in der das Gerät eingesetzt wird. Nicht nur die Sendeleistung des Routers limitiert die Reichweite, auch die Wanddicke innerhalb eines Gebäudes vermindert sie.
In einem WLAN erweitert ein Repeater den Funkradius, indem er eine eigene Funkzelle erzeugt. Wie eine WLAN-Basisstation sind Repeater für andere WLAN-Geräte erreichbar. Sie leiten alle Netzwerkanfragen an die eigentliche WLAN-Basisstation weiter, die den Internetzugang bereitstellt.
Allerdings halbiert ein Repeater die Datenübertragungsrate, wenn über ihn gefunkt wird. Der Grund: Er muss den doppelten Datenverkehr regeln, da er mit dem Netzwerkgerät und mit dem WLAN-Router gleichzeitig kommuniziert.
Der AVM Fritz WLAN Repeater 300E verstärkt Verbindungen über die Frequenzbänder mit 2,4 und 5 GHz (70 Euro, www.avm.de). Er erhöht die Reichweite jedes Routers, der 802.11n, g, b oder a unterstützt. Die WPA2- und WPA-Verschlüsselung schützt die gesendeten Daten. 

Repeater installieren

So funktioniert’s: Fritz WLAN Repeater 300E konfigurieren - Das Konfigurationsmenü des Fritz WLAN Repeaters gleicht dem einer Fritzbox. Der Funktionsumfang reicht von den Basiseinstellungen des Funknetzes bis zu Energiesparoptionen.
So funktioniert’s: Fritz WLAN Repeater 300E konfigurieren - Das Konfigurationsmenü des Fritz WLAN Repeaters gleicht dem einer Fritzbox. Der Funktionsumfang reicht von den Basiseinstellungen des Funknetzes bis zu Energiesparoptionen.
Die Installation gestaltet sich recht einfach. Zuerst stecken Sie den AVM-Repeater in eine geeignete Steckdose. Im Idealfall liegt sie auf halber Strecke zwischen WLAN-Router und dem Netzwerkgerät, etwa einem PC.
Um den AVM-Repeater zu konfigurieren, drücken Sie auf den WPS-Button (WiFi Protected Setup) auf der Vorderseite des Geräts. Wenn Sie dann innerhalb von zwei Minuten die WLAN-Taste Ihres Routers drücken, stellen die beiden Geräte automatisch eine gesicherte Verbindung her.

Repeater einsetzen

Der Fritz WLAN Repeater unterstützt Sie mit einer Reihe von Signalstärke-LEDs dabei, die günstigste Position zu finden. Dazu testen Sie ihn an verschiedenen Steckdosen, bis Sie die optimale gefunden haben. Es sollten mindestens zwei LEDs leuchten.
Zusätzlich hat der Repeater einen Gigabit-Ethernet-Anschluss. Die darüber angebundenen Geräte erhalten Zugriff auf das installierte WLAN.
Verwandte Themen