Autonomes Fahren

Unter autonomem Fahren versteht sich die teil- oder auch vollautomatisierte Fortbewegung von Fahrzeugen. Für die Steuerung im Straßenverkehr kommen dabei, je nach Ausbaustufe, verschiedene Sensoren und Computersysteme zum Einsatz.

Künstliche Intelligenz
YouGov-Umfrage

Für Deutsche birgt KI mehr Risiken als Nutzen

Für die Deutschen überwiegt beim Einsatz von KI das Risiko. Nur rund 15 Prozent stufen den Nutzen höher ein als die Gefahr, die davon ausgeht. KI wird besonders dann abgelehnt, wenn es um Gerechtigkeit geht. >>

BMW
Kontrolle über Fahrzeugeinstellungen

BMW stellt eigenen Smart Assistant vor

BMW bringt mit dem "BMW Intelligent Personal Assistant" einen eigenen Sprachassistenten an den Start. Dieser ist ab März 2019 standardmäßig in neuen Modellen verbaut. Technologisch basiert das System auf Microsoft Azure. >>

Autonomes Fahren
Verwaltung verteilter Daten

Mesosphere bietet Plattform für vernetzte Fahrzeuge

Das deutsch-amerikanisches Start-up Mesosphere will mit seiner Software eine Plattform für vernetzte Fahrzeuge schaffen. Die Lösung ermöglicht das einheitlich managen von verteilten Datensätzen. >>

Mercedes Actros
Teilautonomes Fahren

Mercedes integriert Active Drive Assist in seine Actros-Lkws

Daimler will das weltweit erste teilautomatisierte Assistenzsystem in einem Serien-Lkw an den Start bringen. Der Active Drive Assist soll vor allem auf monotonen Strecken, im Fernverkehr und im Stau zum Einsatz kommen. >>

Autounfall
Selbstfahrendes Auto

Erster Unfall mit Roboterwagen von Apple

Apples selbstfahrendes Auto mit Roboterwagen-Software ist bei einer Testfahrt von einem anderen Wagen angefahren worden. Es ist der erste Unfall eines autonomes Fahrzeugs des iPhone-Herstellers. >>

Uber
Erweiterte Partnerschaft

Toyota will 500 Millionen US-Dollar in Uber investieren

Toyota und Uber geben eine erweiterte Partnerschaft bekannt. Im Zuge dieser will der japanische Autobauer eine halbe Milliarde US-Dollar in den Fahrdienstvermittler stecken. >>

Tesla
Viel Lärm um nichts

Tesla soll doch an der Börse bleiben

Elon Musks Eskapaden werden immer abenteuerlicher. Der tollkühne Plan, Tesla von der Börse zu nehmen, wurde nach nur gut zwei Wochen schon wieder beerdigt. Experten sprechen von einer "Farce". Tesla steht nun vor einer Klagewelle und Aufsichtsermittlungen. >>

VW
Connected Car

VW steckt Milliarden in vernetzte Autos

Bis 2025 will der deutsche Autobauer VW nicht weniger als 3,5 Milliarden Euro in eine Digitalisierungsoffensive stecken. Die Gelder sollen der Entwicklung von Diensten rund um das Connected Car zugutekommen, die als künftige Umsatztreiber gelten. >>

Elon Musk
Gesundheitlich angeschlagen

Tesla-Verwaltungsrat sucht offenbar Unterstützung für Elon Musk

Kaum ein Firmenchef im Silicon Valley steht so unter Druck wie Tesla-CEO Elon Musk. Er selbst nennt seinen Gesundheitszustand "nicht gerade toll". Die "New York Times" berichtet, es werde intensiv nach Wegen gesucht, um Musk im Alltag zu entlasten. >>

Uber
Fahrdienstvermittler

Uber erleidet Riesenverluste mit Entwicklung selbstfahrender Autos

Uber ist von der Gewinnzone noch weit entfernt. Im zweiten Quartal stieg der bereinigte Nettoverlust von 577 Millionen Dollar auf 659 Millionen Dollar. Der Verlust fiel vor allem deswegen so hoch aus, weil Uber viel Geld in die Entwicklung selbstfahrender Autos steckt. >>