Datenschutz

Der Datenschutz stellt sicher, dass grundsätzlich jeder selbst darüber entscheiden kann, wem er welche persönlichen Informationen bekannt gibt.
Verwandte Themen

Internet der Dinge
IoT-Studie

Geringes Vertrauen in Datenschutz bei IoT

Viele Nutzer möchten trotz Datenschutzbedenken nicht mehr auf den Komfort von IoT-Geräten verzichten. Den größten Vorteil sehen die Anwendung in der Erleichterung im Alltag. Das ergab nun eine Studie von Cisco. >>

Soziale Netzwerke
Datenkraken

Diese Daten sammeln soziale Netzwerke

Die großen Internetdienste werden oft als Datenkraken bezeichnet - weil sie meist tatsächlich viele Informationen sammeln, etwa um personalisierte Werbung anzeigen zu können. Wie genau die Dienste den Nutzer kennen, kann überraschen. >>

Digitaler Alltag
Anna - Das vernetzte Leben

iRights e.V. will über Risiken im digitalen Alltag aufklären

Apps, die Zugriffsrechte verlangen, Suchmaschinen oder Chatprogramme, die Daten sammeln, und Soziale Medien, die Filterblasen erzeugen - davon haben die meisten schon einmal gehört. Doch die wenigsten wissen, was da genau passiert. Der Verein iRights will das ändern. >>

Datenschutzgrundverordnung
EU-Datenschutzgrundverordnung

DSGVO überfordert sogar globale Unternehmen

Über zwei Drittel aller großen internationalen Unternehmen sind nicht für die kommende europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) bereit. Besonders betroffen sind Finanzdienstleister und große Einzelhändler. >>

Keylogger
Schnüffelmechanismus

Keylogger auf HP-Laptops gesichtet

Hunderte HP-Notebooks von HP liefern ab Werk einen Keylogger mit. Dieser könnte bei Bedarf zum Mitschneiden von Tastatureingaben aktiviert werden. >>

Smartphone Sicherheits-Lücke
Mangelhafter Schutz der Daten

Smartphones werden immer interessanter für Hacker

Viele Smartphone-Nutzer verwalten kritische Daten auf ihrem Gerät. Geld für einen angemessenen Antiviren-Schutz wollen hingegen nur Wenige ausgeben. >>

Ghostery Logo
Google sammelt am meisten Daten

77 Prozent aller Webseiten tracken Besucher

Eine Studie bringt es an den Tag: 77 Prozent aller Websites tracken die Surfer. Dabei landen die abgesaugten Daten meistens bei Google und Facebook. >>

Google auf Smartphone und Notebook
Chrome und Android

Google sperrt Werbung und Drittanbieter-Code

Google hat seine Richtlinien für Software-Entwickler für Chrome und die Android-Plattform angepasst. So untersagen die Kalifornier künftig Lockscreen-Werbung und Fremdcode im Browser. Außerdem gelten die Safe-Browsing-Regularien jetzt auch für Android. >>

Hacker
Hackerangriff

Kanadier bekennt sich zu Yahoo-Datenklau

Der kanadische Verdächtige, der neben Hackern aus Russland für die Cyberattacke auf Yahoo aus dem Jahr 2014 verantwortlich sein soll, hat sich nun in den USA für schuldig bekannt. Damals wurden mehr als 500 Millionen Nutzerdaten geklaut. >>

Crypto-Wallet
Datenschutz-Fiasko

Coinbase muss Nutzerdaten an IRS herausgeben

Die Kryptowährungs-Börse Coinbase muss insgesamt 14.355 Nutzerdaten an die US-amerikanische Steuerbehörde herausgeben. Das ordnete nun ein kalifornisches Bundesgericht an. Die Behörde will so möglichen Steuersündern auf die Spur kommen. >>