Datenschutz

Der Datenschutz stellt sicher, dass grundsätzlich jeder selbst darüber entscheiden kann, wem er welche persönlichen Informationen bekannt gibt.
Verwandte Themen

Hamburger Datenschützer

Zoom-Nutzung nicht DSGVO-konform

Für den Datenschutzbeauftragten Hamburgs ist die Verwendung von Zoom nicht mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) vereinbar. Er warnt daher eine Hamburger Behörde davor, die US-Videokonferenz zu nutzen. >>

Security
Vertrauen in den E-Commerce

Online-Betrug: Die Vertrauenslücke zwischen Händlern und Verbrauchern ist groß

Eine aktuelle Studie des Software-Anbieters Riskified hat das Vertrauen in den E-Commerce in Bezug auf Online-Betrugsfälle untersucht. Die Daten legen eine deutliche Diskrepanz in der Wahrnehmung von Händlern und Käufern offen. >>

Apple
Datenschutz

Apple präzisiert nach Kritik Maßnahmen gegen Kinderpornografie

Nach datenschutzrechtlichen Bedenken an Apples angekündigtem System zum Aufspüren von kinderpornografischem Fotomaterial hat der Konzern nun nachgebessert. >>

Autonome Fahrzeuge

VW-Chef betont: Kunden entscheiden, was mit Fahrdaten geschieht

VW will die Daten bei autonomen Fahrzeugen nur im Rahmen der Datenschutzregeln erheben. Dies verspricht zumindet VW-Chef Herbert Diess. >>

Code Project

Universeller Datenbank-Client

Codeproject-Mitglied _Flaviu, ein Entwickler aus Rumänien, hat einen universellen Datenbank-Client geschrieben, der mit jedem Datenbanktyp arbeitet, sofern es dafür einen ODBC-Treiber gibt. >>

Benachrichtigung über Cookie-Richtlinien auf Website
Personalisierte Werbung

Datenschützer legen im Kampf gegen Cookie-Banner nach

Nach einer ersten Beschwerdewelle gegen manipulative und rechtswidrige Cookie-Banner hat ein Teil der betroffenen Unternehmen nachgebessert. Andere müssen nun mit formalen Beschwerden rechnen. >>

Smartphone-Nutzer
Kriminalität

Apple will mit Bildabgleich gegen Kinderpornografie vorgehen

Unter Berücksichtigung von datenschutzrechtlichen Aspekten will Apple von Herbst an zunächst Fotos auf Geräten von US-Nutzern bei Nutzung des hauseigenen Online-Speicherdienstes iCloud mit einer Liste von bekanntem kinderpornografischen Material abgleichen lassen. >>

Berg
Cyberkriminalität

Unternehmen beklagen immense Schäden durch Cyberangriffe

Cyberattacken haben in deutschen Unternehmen zuletzt doppelt so viel Schaden angerichtet wie noch vor wenigen Jahren. Die Corona-Pandemie und Homeoffice tragen ihren Teil dazu bei. >>

Internetsicherheit_Laptop_Verschlüsselung
Verstoß gegen DSGVO

Online Shop muss wegen Sicherheitslücken 65.500 Euro büßen

Den Betreiber eines Online Shops kommt seine Nachlässigkeit teuer zu stehen: Aufgrund einer veralteten Technik muss er 65.500 Euro Bußgeld zahlen. Das geht aus dem niedersächsischen Tätigkeitsbericht für das Jahr 2020 hervor. >>

Rechtskonform: Vor Strafen gefeit

Sicherer Datentransfer nach EU-Recht beim Cloud Computing

Nach einem aktuellen Urteil des Europäischen Gerichtshofs dürfen europäische Unternehmen personenbezogene Daten nicht mehr ohne Weiteres in den USA oder anderen Drittländern speichern und verarbeiten lassen. Die Lösung sind europäische Cloudanbieter. >>