com!-Academy-Banner

Datenschutz

Der Datenschutz stellt sicher, dass grundsätzlich jeder selbst darüber entscheiden kann, wem er welche persönlichen Informationen bekannt gibt.
Verwandte Themen

Corona-Warn-App
Stabil und sicher

Corona-Warn-App steht in den Startlöchern

Die offizielle Corona-Warn-App ist endlich fertig und soll ab heute bereitstehen. Der TÜV hat die Anwendung vorab überprüft und für "stabil und sicher" befunden. Kanzleramtschef Braun räumt indessen anfängliche Versäumnisse bei der Entwicklung der Anwendung ein. >>

Firefox
Datenschutz im Browser

Privater-Surf-Modus ist weniger anonym als gedacht

Inkognito-Modus, privater Modus, In-Private-Fenster: Jeder Browser-Entwickler nutzt einen anderen Begriff für eine Funktion, von dem sich viele Anwender Anonymität versprechen - zu Unrecht. >>

Ransomware-Attacke
Ransomware-Studie

Sind 1.070 Euro Lösegeld für Daten angemessen?

Eine etwas skurrile Studie zeigt, was deutsche Verbraucher von Unternehmen fordern, die mit ihren Daten unvorsichtig umgegangen sind und gehackt wurden. Werden sie erpresst, sollen sie zahlen - und zwar über 1.000 Euro pro Kundendatensatz. >>

Datenschutz
Zugriff auf Minimum beschränkt

Deutsche nehmen Datenschutz ernst

Die große Mehrheit der Bundesbürger schaut sich genau an, welche Angaben sie für Apps und Programme verraten muss - und beschränkt diese auf ein Minimum. >>

Corona-Warn-App
Gesundheitsminister Spahn

Corona-Warn-App wird nächste Woche vorgestellt

Die deutsche Corona-Warn-App soll bereits kommende Woche vorgestellt werden. Gesundheitsminister Spahn hofft, "einige Millionen Bürger" von der App überzeugen zu können. Beworben werden soll die Anwendung mit einer eigens initiierten Kampagne. >>

Corona-Warn-App
Datenschutzbedenken

Weniger als die Hälfte wollen Corona-Warn-App nutzen

Laut einer ARD-Umfrage wollen nicht einmal 50 Prozent der Deutschen die geplante Corona-Warn-App auf ihrem Smartphone installieren. Die meisten begründen dies mit Datenschutzbedenken. Die Anwendung soll im Juni an den Start gehen. >>

Google
Sammelklage

US-Verbraucherklage wirft Google unerlaubte Datensammlung vor

Der Auswertungsdienst Google Analytics und die Anzeigenplattform Google Ad Manager stehen im Mittelpunkt einer Sammelklage: US-Verbraucher werfen der Suchmaschine vor, ohne Erlaubnis Daten über ihr Verhalten im Netz zu sammeln. >>

KIT-Datenschutz-Websitetracking
KIT, TU Dresden

Datenschutz beim Website-Tracking

Viele Trackingdienste werben mit sicherem Datenschutz, indem sie die Datensätze generalisieren und anonymisieren. Wie sicher dies ist, haben Informatikerinnen und Informatiker des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) und der TU Dresden untersucht. >>

Europa Cloud
EU-Cloud

Europäisches Projekt Gaia-X startet in die nächste Phase

Die Europa-Cloud Gaia-X nimmt Formen an. Das Projekt soll inhaltlich und organisatorisch erweitert werden. Zudem haben die USA ihre ablehnende Haltung zum Projekt inzwischen überdacht und so bekunden mehrere Hyperscaler Interesse an einer Mitwirkung an Gaia-X. >>

Corona-Warn-App
Größtmögliche Transparenz

Kompletter Code der Corona-Warn-App veröffentlicht

SAP und Telekom haben den vollständigen Programmcode der Corona-Warn-App auf der Entwickler-Plattform Github veröffentlicht. Die Anwendung soll damit möglichst transparent wirken und die Bedenken der Bevölkerung minimieren. >>