com!-Academy-Banner
Smart-Wearables

Wer baut das beste Fitness-Armband?

Wearables, wie etwa ein Fitness-Armband für den Sport, liegen voll Im Trend. com! wirft einen Blick auf die neuen Gadgets und zeigt Samsung Gear Fit, Jawbone Up und Garmin Vivofit im Vergleich.
Foto: Shutterstock - Pressmaster
Wearables, wie etwa ein Fitness-Armband für den Sport, liegen voll Im Trend. com! wirft einen Blick auf die neuen Gadgets und zeigt Samsung Gear Fit, Jawbone Up und Garmin Vivofit im Vergleich.
Klassen-Novum - Samsung verbaut beim Gear Fit das erste gebogene AMOLED-Display im Bereich der Smart Wearables.
Klassen-Novum - Samsung verbaut beim Gear Fit das erste gebogene AMOLED-Display im Bereich der Smart Wearables.
(Quelle: Samsung)
Nach Smartphones und Tablets kommen nun die Smart Wearables. Die neuen Geräte sollen ihren Träger im Alltag mit Informationen unterstützen sowie Bewegungs- und Standort-Daten zur späteren Auswertung aufzeichnen. Im Zusammenspiel mit Smartphones und Tablets erstellen Nutzer ihren ganz persönlichen Trainingsplan, zeichnen ihre sportlichen Erfolge auf oder analysieren ihren Schlafrhythmus. Daneben dienen einige Modelle auch als interaktive Fernbedienung für Smartphone & Co.
Der Funktionsumfang unterscheidet sich im Bereich der smarten Armbänder, Fitness-Tracker und Smartwatches allerdings von Hersteller zu Hersteller. Während einige IT-Firmen auf umfangreiche Smartwatches setzen, die im Funktionsumfang den größeren Smartphones kaum nachstehen, beschränken sich andere auf bloße Fitness-Tracker mit kleinen oder überhaupt keinem Display - ihr wahres Potenzial zeigt sich erst in Verbindung mit den jeweiligen Auswertungs-Apps.
Auf den folgenden Seiten werfen wir einen Blick auf drei Vertreter dieses Gadget-Genres, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Das Samsung Gear Fit, das sich als sportlicher Ableger des Galaxy Gear 2 versteht und dem Nutzer Mails, Benachrichtigungen, oder den Facebook-Feed auf einem gebogenem AMOLED-Touchscreen präsentiert. Das Vivofit Fitness Armband von Garmin, das auf ein minimalistisches E-Ink-Display setzt und mit einer hervorragenden Akkuausdauer besticht. Und das Jawbone Up, das gänzlich ohne Display auskommt und Fitness-Tracker sowie Lifestyle-Gadget in einem sein möchte.
Verwandte Themen