com!-Academy-Banner

Bessere Collaboration per Videokonferenz

Touch-Fernbedienung

von - 03.09.2019
Logitech Tap: Logitech will mit seinem Touch-Controller Tap die Einrichtung und Nutzung von Collaboration- und Videokonferenzlösungen vereinfachen. Über den berührungsempfindlichen 10,1-Zoll-Bildschirm lassen sich per Fingertipp Videogespräche starten, Termine verwalten und Inhalte teilen. Weil Tap auf offenen Standards basiert, soll die Touch-Fernbedienung mit jeder Computerplattform und Collaboration-App funktionieren.
Logitech
Logitech Tap: Die Touch-Fernbedienung zum Starten von Videokonferenzen gibt es als Standalone-Gerät oder im Paket, etwa mit Google Hangouts Meet oder Microsoft Teams Rooms.
(Quelle: Logitech)
Logitech Tap gibt es in vier Varianten: als Standalone-Gerät (rund 1200 Euro) sowie als vorkonfiguriertes Paket für die drei Videokonferenzlösungen Google Hangouts Meet, Microsoft Teams Rooms (vormals Skype Room Systems) und Zoom Rooms, wobei Logitech hier keine Preise nennt. Darin enthalten sind neben Tap jeweils eine Logitech-Konferenzkamera sowie ein Mini-PC. Für jedes Paket stehen zusätzlich drei Varianten zur Auswahl, die von der Lösung für „kleine Räume“ über „mittelgroße Räume“ bis hin zur maximalen Ausbaustufe „große Räume“ reichen.

Cloud-Abgleich

Cisco Webex Board
Cisco Webex Board: Auf dem Whiteboard erstellte Inhalte werden automatisch in der Cisco-Cloud gespeichert und lassen sich auf jedem zu Cisco Webex Teams kompati­blen Endgerät bearbeiten.
(Quelle: Cisco)
Cisco Webex Board: Das Webex Board von Cisco ist ein digitales Whiteboard mit Cloud-Anbindung, das sich durch seine einfache Konfiguration für Start-ups und große Unternehmen gleichermaßen interessant macht. Je nach Anwendungszweck kann die in 55, 70 und 85 Zoll Bildschirmdiagonale und jeweils mit 4K-Auflösung erhältliche Collaboration-Lösung als Display, Beamer-Ersatz, Videokonferenzsystem oder klassisches Whiteboard dienen. Da sämtliche Funktionen webbasiert und Ende-zu-Ende-verschlüsselt über Cisco Webex Teams (vormals Cisco Spark) bereitgestellt werden, lässt sich das ab rund 5000 Euro erhältliche Webex Board leicht konfigurieren und erfordert keine aufwendige Wartung.
Cisco Webex Teams holt Video-Meetings, Gruppennachrichten, Dateifreigabe und Whiteboard-Funktionen auf das Webex Board. Umgekehrt werden auf dem digitalen Whiteboard erstellte Inhalte wie Whiteboard-Aufzeichnungen und andere freigegebene Dokumente automatisch in der Cloud gespeichert und lassen sich anschließend nahtlos auf jedem zu Cisco Webex Teams kompatiblen Endgerät weiterbearbeiten.
Verwandte Themen