com!-Academy-Banner
Die Kosten im Griff

Big-Data-Analysen - Das leisten Cloud-Services

von - 04.09.2015
Cloud-Services für Big-Data-Analysen
Foto: Shutterstock / Phipatbig
Für kleine und mittelständische Unternehmen senken Cloud-Services die Einstiegshürde für Big Data erheblich. Allerdings hilft Big Data nur dann weiter, wenn man weiß, wonach man sucht.
Viele kleine und mittelständische Unternehmen schreckt das Big in Big Data noch immer. Während laut einer Umfrage des Branchenverbands Bitkom 27 Prozent der Befragten aus Unternehmen mit 500 und mehr Mitarbeitern angaben, bereits Big-Data-Lösungen zu nutzen, waren es bei Mittelständlern mit 50 bis 499 Mitarbeitern nur 7 Prozent.
Verwendung von Big Data: Nur 7 Prozent der mittelständischen Unternehmen setzen bereits Big Data ein.
Verwendung von Big Data: Nur 7 Prozent der mittelständischen Unternehmen setzen bereits Big Data ein.
Dabei steigen gerade im Mittelstand die Datenmengen stetig an – sogar schneller als in größeren Unternehmen. In der Bitkom-Umfrage gaben 92 Prozent der befragten KMUs an, ihr Datenvolumen sei von 2012 auf 2013 gestiegen, bei größeren Unternehmen waren es nur 82 Prozent.
Die Mittelständler verzeichneten ein durchschnittliches Datenwachstum von 22 Prozent, bei Unternehmen mit 500 und mehr Mitarbeitern waren es zwei Prozentpunkte weniger.
Diese Datenmengen bergen Informationsschätze, die noch allzu oft ungenutzt bleiben. Nach Angaben des Analystenhauses Forrester Research werten Unternehmen nur 12 Prozent der vorhandenen Daten aus. „Viele Unternehmen sind immer noch der Meinung, sie könnten das Thema Big Data aussitzen“, sagt Hans Wieser, Business Lead Data Platform bei Microsoft Deutschland. Ein Fehler, davon ist Wieser überzeugt: „Es wird ganz schwierig werden, sich zu halten – oder gar Marktführer zu bleiben, wenn man die Möglichkeiten ignoriert, die Big Data bietet.“
Verwandte Themen