com!-Academy-Banner
Kennwörter im Darknet

Telekom-Kunden sollten jetzt ihr Passwort ändern

von - 27.06.2016
Telekom
Foto: 360b / Shutterstock.com
Offenbar haben Cyber-Kriminelle die Zugangsdaten von Telekom-Kunden erbeutet und verkaufen diese Kennwörter nun im Darknet. Der Bonner Konzern ruft seine Nutzer daher zur Passwortänderung auf.
Hackern ist es offenbar gelungen, die Zugangsdaten von Kunden der Deutschen Telekom und anderer Unternehmen zu erbeuten. Die Datensätze werden im Darkweb zum Verkauf angeboten und enthalten nach Stichproben der Telekom auch aktuell gültige Zugangsdaten. Daher rät der Bonner Konzern nun allen Kunden, die Passwörter für die Online-Accounts umgehend zu ändern.
Als mögliche Ursache für das Datenleck nennt das Unternehmen Phishing-Angriffe. Für einen Einbruch in die Systeme der Telekom gebe es hingegen keine Hinweise. Zudem sei die genaue Anzahl der gestohlenen Datensätze unbekannt - von 64.000 beziehungsweise bis zu 120.000 ist aber die Rede. Die Kunden, deren Nutzerdaten bei den Stichproben entdeckt wurden, hat die Telekom umgehend informiert. Zudem habe der Konzern die Sicherheitsbehörden eingeschaltet und Anzeige erstattet.

Sicheres Passwort erstellen

Informationen und Hilfestellungen zur Änderung des Passwortes gibt es unter der Webseite telekomhilft.telekom.de. Die Passwortänderung kann direkt im Email-Center unter dem Menüpunkt "Einstellungen" und "Passwörter" vorgenommen werden. Wie Sie ein möglichst sicheres Passwort erstellen, erfahren Sie in unserem Beitrag "Tipps & Tricks für sichere Passwörter".
"Wir wollen den Fall nutzen, um für einen regelmäßigen Wechsel von Passwörtern zu werben", sagt Thomas Kremer, Vorstand Datenschutz, Recht und Compliance der Telekom. "Ein regelmäßiger Passwortwechsel schützt vor Missbrauch. Jetzt gibt es einen zusätzlichen Grund zum Ändern."
Verwandte Themen