com!-Academy-Banner

USB-Check mit Profi-Tools

Seriennummer eines USB-Gerätes ermitteln

von - 18.08.2011
Die Spezifikation des USB-Standards legt fest, dass jedes Gerät eine weltweit einzigartige Seriennummer hat. In der Praxis ist es jedoch manchmal so, dass die Seriennummer entweder ganz fehlt oder dass sich alle Geräte einer Baureihe dieselbe Seriennummer teilen. Vor allem bei preisgünstigen USB-Sticks kommt es oft vor, dass diese alle dieselbe Seriennummer haben.
Zwei USB-Sticks mit identischen Seriennummern führen beim gleichzeitigen Anstecken an einem Rechner zu Problemen — bis hin zum Absturz von Windows.
Seriennummer: Das Kommandozeilen-Tool List USB Drives zeigt Ihnen ganz unten in der Zeile „USB Serial“ die Seriennummer des Sticks an (Bild 6).
Seriennummer: Das Kommandozeilen-Tool List USB Drives zeigt Ihnen ganz unten in der Zeile „USB Serial“ die Seriennummer des Sticks an
Mit dem kostenlosen Programm List USB Drives kommen Sie identischen Seriennummern auf die Schliche. Beim Herunterladen von der Webseite suchen Sie im Browser mit der Tastenkombination [Strg F] nach ListUsbDrives.
So geht’s: Das Kommandozeilen-Tool List USB Drives benötigt keine Installation und lässt sich sofort starten. Entpacken Sie dazu lediglich das Archiv in ein beliebiges Verzeichnis auf Ihrem Rechner. Starten Sie anschließend das Tool mit einem Doppelklick auf die Datei „ListUsbDrives.exe“.
Ein Kommandozeilenfenster mit dem Tool List USB Drives öffnet sich. Es zeigt eine Fülle von Informationen an. Scrollen Sie zum gewünschten USB-Gerät. Der vorletzte Punkt „USB Serial“ zeigt die Seriennummer an, die der Stick-Hersteller für den Datenträger vergeben hat.
Verwandte Themen