com!-Academy-Banner

USB-Check mit Profi-Tools

Geschwindigkeitstest für USB-Sticks

von - 18.08.2011
Der Standard USB 2.0 ermöglicht theoretisch Datenraten von bis zu 60 MByte/s. In der Praxis schrumpft die Geschwindigkeit jedoch auf rund 30 MByte/s. Aber selbst schnelle USB-Sticks erreichen kaum so hohe Datenraten. Die meisten Sticks übertragen die Daten mit rund 20 bis 25 MByte/s. Ein schneller Datenträger spart wertvolle Zeit: Vor allem portable Anwendungen starten von einem schnellen USB-Stick aus deutlich zügiger.
So geht’s: Das kostenlose Tool Check Flash misst die tatsächliche Geschwindigkeit Ihres USB-Sticks. Dabei handelt es sich um ein Sofort-Tool, das keine Installation erfordert. Entpacken Sie das ZIP-Archiv in ein beliebiges Verzeichnis auf Ihrem Rechner. Starten Sie Check Flash mit einem Doppelklick auf die Datei „ChkFlsh.exe“.
So geht’s: Check Flash: Check Flash ermittelt die Schreib- und Lesegeschwindigkeit und die genaue Kapazität von USB-Sticks. Außerdem findet das Tool Speicherfehler (kostenlos, http://mikelab.kiev.ua/index_en.php) (Bild 1).
So geht's: Check Flash ermittelt die Schreib- und Lesegeschwindigkeit und die genaue Kapazität von USB-Sticks
Wählen Sie im Hauptfenster des Tools unter „Drive“ im Auswahlmenü den USB-Stick. Im Feld „Access type“ markieren Sie als Zugriffsart die Einstellung „Use temporary file“. Damit überschreibt Check Flash auf dem Stick keine Daten und nutzt für den Geschwindigkeitstest nur freie Speicherbereiche.
Legen Sie unter „Test length“ fest, ob der Test einen Durchgang umfassen soll — „One full pass“—, oder ob der Test so lange andauert, bis Sie ihn manuell abbrechen — „Burn it!“. Die Einstellung „One full pass“ ist in der Regel ausreichend. Alternativ legen Sie unter „Manual“ die Anzahl der Testläufe fest. Die Einstellung „Until first error found“ testet Ihren Stick, bis ein Fehler gefunden wird.
Starten Sie den Geschwindigkeits-Check mit einem Klick auf die Schaltfläche „Start!“. Die Grafik über der Schaltfläche zeigt den Fortschritt des Tests an. Im Bereich „Information“ gibt Check Flash die ermittelten Werte wieder: „Read speed“ zeigt die Lesegeschwindigkeit und „Write speed“ die Schreibgeschwindigkeit an.
Verwandte Themen