com!-Academy-Banner

Hybridfestplatte oder SSD?

Noch ist die Auswahl an SSHD-Festplatten klein

von - 10.02.2014
Bislang gibt es nur zwei Hersteller, die Hybridfestplatten in ihrer Produktpalette haben und deren Modelle auch bereits im Handel erhältlich sind. Namentlich sind das Seagate und Toshiba.
Der dritte große Hersteller, Western Digital, hat zwar mit deutlicher Verspätung eine eigene Hybridfestplatte angekündigt und auch auf verschiedenen Fachmessen schon Exemplare vorgestellt, zu den technischen Details ist bislang allerdings noch nichts bekannt. Diese Hybridfestplatten können also auch noch nicht gekauft werden.
Es bleibt abzuwarten, ob Western Digital einige der Nachteile von Hybridfestplatten beseitigen kann.

Hersteller

Toshiba

Toshiba

Toshiba

Toshiba

Produktname

MQ01ABD100H

MQ1ABD075H

MQ01ABF050H

MQ01ABF032H

Straßenpreis

85 Euro

noch nicht bekannt

60 Euro

45 Euro

Technische Daten

Formfaktor

2,5 Zoll

2,5 Zoll

2,5 Zoll

2,5 Zoll

Bauhöhe

9,5 mm

9,5 mm

7 mm

7 mm

Anschluss

SATA 3

SATA 3

SATA 3

SATA 3

Kapazität (Festplatte)

1000 GByte

750 GByte

500 GByte

320 GByte

Kapazität (Flash-Speicher)

8 GByte

8 GByte

8 GByte

8 GByte

Spindeldrehzahl

5400 U/min

5400 U/min

5400 U/min

5400 U/min

Mittlere Zugriffszeit

12 ms

12 ms

12 ms

12 ms

Cache

64 MByte

64 MByte

64 MByte

64 MByte

Toshiba: Hybridfestplatten für Notebooks (Preise: Februar 2014)
Viel mehr als die drei genannten Anbieter wird es wohl in absehbarer Zeit auch nicht geben. Seagate, Toshiba und Western Digital sind die einzigen Hersteller, die derzeit überhaupt noch Festplatten für den Endverbrauchermarkt herstellen.
Anders sieht es bei Solid State Drives aus. Es gibt viele Hersteller, viele verschiedene Modelle und eine dementsprechend große Auswahl. Für fast jeden Zweck und fast jeden Geldbeutel ist somit ein passendes Exemplar erhältlich.

Hersteller

Seagate

Seagate

Seagate

Produktname

ST1000LM014

ST750LX003

ST500LM000

Straßenpreis

80 Euro

100 Euro

60 Euro

Technische Daten

Formfaktor

2,5 Zoll

2,5 Zoll

2,5 Zoll

Bauhöhe

9,5 mm

9,5 mm

7 mm

Anschluss

SATA 3

SATA 3

SATA 3

Kapazität (Festplatte)

1000 GByte

750 GByte

500 GByte

Kapazität (Flash-Speicher)

8 GByte

8 GByte

8 GByte

Spindeldrehzahl

5400 U/min

7200 U/min

5400 U/min

Mittlere Zugriffszeit

12 ms

12 ms

12 ms

Cache

64 MByte

32 MByte

64 MByte

Seagate: Hybridfestplatten für Notebooks (Preise: Februar 2014)

Fazit

Das Fazit zu Hybridfestplatten muss differenziert ausfallen: Es kommt auf den Kontext an, ob eine Hybridfestplatte sinnvoll ist oder nicht. Derzeit gibt es zwei Szenarien, in denen sich Hybridfestplatten lohnen.
Erstens: In einem Notebook wird viel Speicherplatz benötigt; der finanzielle Spielraum ist aber zu gering, um eine große SSD zu kaufen, oder es gibt nicht genügend Platz, um in diesem Notebook sowohl eine SSD als auch eine Festplatte einzubauen.
Zweitens: In einem Desktop-PC ist zwar genügend Platz für die Kombination aus SSD und Festplatte vorhanden, aber man möchte den höheren Preis für eine solche Kombination nicht bezahlen.
Verwandte Themen