com!-Academy-Banner
Virtuelle PCs

Multi-Boot vom NAS-Server

von - 02.08.2013
Ein NAS-Server bietet massig Platz. Nutzen Sie diesen, um Ihre virtuellen Maschinen und Live-CDs auf das NAS auszulagern. Künftig lassen sie sich direkt vom NAS booten.
Fedora: Diese virtuelle Maschine mit Fedora liegt vollständig auf dem NAS-Server. Der virtuelle PC wurde direkt vom NAS-Server über das Netzwerk gebootet
Fedora: Diese virtuelle Maschine mit Fedora liegt vollständig auf dem NAS-Server. Der virtuelle PC wurde direkt vom NAS-Server über das Netzwerk gebootet
Multi-Boot vom NAS bedeutet, dass Sie virtuelle Maschinen auf dem NAS-Server ablegen und mit dem Virtualisierungsprogramm direkt vom NAS-Server booten.
Voraussetzung für ein Multi-Boot vom NAS ist neben dem NAS-Server ein Gigabitfähiges Netzwerk und eine Virtualisierungssoftware, die Sie auf den Rechnern installieren, die Multi-Boot können sollen.
In diesem Artikel orientieren wir uns an einem NAS-Server von Synology zusammen mit der Virtualisierungssoftware Virtual Box. Grundsätzlich lassen sich die Erklärungen aber auch auf andere NAS-Server und Virtualisierungsprogramme übertragen.
Verwandte Themen