com!-Academy-Banner

Curved Displays für den Unternehmenseinsatz

Nur wenige 21:9-Monitore für den Business-Bereich

von - 13.07.2015
Aktuell werden vier Curved Monitore für den gehobenen Business-Bereich angeboten, deren Displays gegenüber Flachbildschirmen im 16:9-Format auf das 21:9-Bildschirmformat gestreckt wurden. CAD-Anwender profitieren von der seitlich erweiterten Arbeitsfläche, da sie nun auf einen zweiten Monitor verzichten können. Mit Bild-in-Bild- und Bildschirm-Einteilungsfunktionen können pro­blemlos Signale von mehreren Quellen wie Kamera, Laptop oder Handy gleichzeitig auf dem Bildschirm dargestellt werden.

Übersicht Curved Displays

Modell

UltraSharp U3415W

LG 34UC87-B

S29E790C LED

S34E790C

Hersteller

Dell

LG

Samsung

Samsung

Preis

850 Euro

920 Euro

720 Euro

970 Euro

Verfügbarkeit im Markt

Amazon

Amazon

Amazon

Amazon

Technische Daten

Bilddiagonale

34 Zoll

34 Zoll

29 Zoll

34 Zoll

Bildformat

21:09

21:09

21:09

21:09

Auflösung

3440 x 1440 Pixel

3440 x 1440 Pixel

2560 x 1080 Pixel

3440 x 1440 Pixel

Krümmungsradius

3800 mm

3800 mm

3000 mm

3000 mm

Pixeldichte

110 dpi

110 dpi

96 dpi

110 dpi

Panel-Typ

IPS

AH-IPS

VA

VA

Helligkeit

300 cd/m²

300 cd/m²

300 cd/m²

300 cd/m²

Kontrastverhältnis

1000:1

1000:1

3000:1

3000:1

Display-Farben

1,07 Mrd.

1,07 Mrd.

16,7 Mio.

16,7 Mio.

Reaktionszeit (GtG)

5 ms

5 ms

4 ms

4 ms

Energieverbrauch (Betrieb / Stand-by)

55 / 0,5 Watt

54 / 0,3 Watt

42 / 0,3 Watt

64 /1 Watt

Lautsprecher

2 x 9 Watt

2 x 7 Watt

2 x 7 Watt

2 x 7 Watt

Anschlüsse I/O

HDMI, MHL, Mini DisplayPort, DisplayPort, 4 x USB

DisplayPort, 2 x HDMI, 2 x USB, 2 x Thunderbolt

DisplayPort, 2 x HDMI, 4 x USB

DisplayPort, 2 x HDMI, 4 x USB

Garantie

3 Jahre

3 Jahre

2 Jahre

2 Jahre

Fürs Büro eignen sich 29-Zoll-Bildschirme mit einer Auflösung von 2560 x 1080 Pixeln, da sie sich an der klassischen Pixeldichte von 96 dpi orientieren und so in der Regel keine Anpassungen für Schriftgrößen und Symbole vorgenommen werden müssen. Curved Displays mit einer 34-Zoll-Bilddiagonale bieten mit 3440 x 1440 Pixeln bereits nahezu eine 4K-Auflösung und sind mit einer Pixeldichte von 110 dpi deutlich schärfer. Schriftgrößen und Symbole von Windows 8.1 und anderen Programmen wirken hier oftmals zu klein und müssen noch manuell größer skaliert werden, was bei manchen Schriften und Symbolen zu Problemen führen kann.
Mit diesen Monitoren lassen sich ohne Weiteres drei Dokumente im DIN-A4-Format ganzseitig darstellen. Dazu brauchte man bislang drei Monitore im Pivot-Modus, die von drei Grafikkarten oder von einer Grafikkarte mit drei Anschlüssen angesteuert werden.
Verwandte Themen