com!-Academy-Banner
OCR-Texterkennung

Text scannen mit dem Android-Smartphone

von - 29.01.2014
Text scannen mit dem Android-Smartphone
Die kostenlose Android-App Textfee macht Ihr Smartphone zum Scanner. Die App scannt Text über die Smartphone-Kamera und eine integrierte OCR-Texterkennung.
Die Android-App Textfee erfasst in Bildern enthaltende Texte über die integrierte OCR-Texterkennung.
Die kostenlose Android-App Textfee erfasst in Bildern enthaltende Texte über die integrierte OCR-Texterkennung.
Die früher weit verbreiteten Dokumenten-Scanner gehören längst der Vergangenheit an. Heute digitalisieren die meisten Anwender ihre Textdokumente mit einem Multifunktionsdrucker oder aber mit Ihrem Android-Smartphone beziehungsweise -Tablet. Für schnelle Scans per Smartphone benötigen Sie lediglich ein Android-Gerät mit integrierter Kamera sowie eine App wie Textfee.
Textfee übernimmt Fotos von der Kamera des Smartphones oder aus der Galerie und erstellt daraus PDF-Dokumente, die sich dann per E-Mail oder über andere Anwendungen teilen lassen. Auf Wunsch sorgt die integrierte OCR-Funktion (Optical Character Recognition) dabei auch gleich für die automatisierte Texterkennung innerhalb der Bilder. Die erkannten Texte lassen sich zudem direkt nachbearbeiten und über die Zwischenablage in anderen Apps verwenden.
Die OCR-Texterkennung von Textfee nutzt dabei keinerlei Online-Dienste und ist beim Erfassen von Buchseiten, Zeitungsartikeln und Briefen erstaunlich leistungsfähig. Das dürfte vor allem daran liegen, dass die Open-Source-App die Tesseract OCR Engine für die Texterkennung nutzt. Dadurch erkennt Textfee bei hinreichend scharfen und gut ausgeleuchteten Fotos den gedruckten Text aus 50 Sprachen.
Tesseract wurde übrigens ursprünglich von Hewlett-Packard entwickelt. Heute nutzen diverse OCR-Programme, wie etwa Textfee oder das Windows-Programm FreeOCR, das als Open-Source-Software unter der Apache-Lizenz stehende Tesseract als Basis für die Texterkennung.
Verwandte Themen