com!-Academy-Banner
Integrierter Malware-Scan

Process Explorer unterstützt nun VirusTotal

von - 30.01.2014
Das kostenlose Microsoft-Tool Process-Explorer zeigt alle Prozesse an, die unter Windows ausgeführt werden. Eine neue Funktion prüft die Prozesse nun direkt auf Malware & Co.
Das kostenlose Microsoft-Tool Process-Explorer zeigt alle Prozesse an, die unter Windows ausgeführt werden. Eine neue Funktion prüft die Prozesse nun direkt auf Malware & Co.
Die Funktionsweise von Windows basiert auf Prozessen, die ständig im Hintergrund arbeiten. Prozesse sind ausführbare Dateien, die das Betriebssystem in den Arbeitsspeicher lädt und die vom Prozessor abgearbeitet werden. Zu den Prozessen zählen neben Systemdiensten, zum Beispiel zum Drucken, auch Anwendungen wie Firefox.
Funktionsweise von Prozessen: Anwendungen wie Firefox und Systemdienste wie die Druckerwarteschlange laufen als Prozesse im Hintergrund und werden von der CPU abgearbeitet.
Funktionsweise von Prozessen: Anwendungen wie Firefox und Systemdienste wie die Druckerwarteschlange laufen als Prozesse im Hintergrund und werden von der CPU abgearbeitet.
Nach dem Systemstart etwa von Windows 7 Home Premium laufen bereits über 30 Prozesse. Die meisten davon sind Systemdienste. Einer der häufigsten Prozesse, die unter Windows laufen, ist der Prozess „svchost.exe“ – dabei handelt es sich um den Prozess, der Windows-Dienste ausführt.
Das kostenlose Microsoft-Tool Processor Explorer zeigt Ihnen übersichtlich alle aktuell laufenden Prozesse auf dem Rechner an. Neu in Version 16.0 ist die Mitte Januar angekündigte integrierte Unterstützung für den Online-Virenscanner VirusTotal.com.
Denn Prozesse können auch ein Sicherheitsrisiko darstellen: Trojanische Pferde und andere Schädlinge setzen Prozesse in Gang, die im Hintergrund arbeiten, Schaden am System anrichten oder persönliche Daten ins Internet übertragen. Meist arbeiten sie unter dem Namen einer Systemdatei, so dass sie sich erst auf den zweiten Blick erkennen lassen.
Verwandte Themen