Das sind die Hacker-Wurzeln von Apple

Ohne Blue Box kein Apple

von - 01.12.2017
Steve Jobs
Auch der mittlerweile verstorbene Steve Jobs, Mitbegründer von Apple, arbeitete in seiner Jugend mit Steve Wozniak an der Blue Box.
(Quelle: John G. Mabanglo/EPA FILES/dpa)
"Erfahrungen wie diese zeigten uns, welche Macht eine Idee haben kann", sagte Jobs viele Jahre später der Santa Clara Valley Historical Association. "Wenn wir keine Blue Boxes gebaut hätten, dann hätten wir auch Apple nie gründet." Doch bevor die Firma Apple sich von den vielen anderen Bastelbuden im Silicon Valley absetzten konnte, bedurfte es einer zweiten, eher zufälligen Begegnung: 1977 traf der Wagniskapitalgeber Mike Markkula die beiden langhaarigen Jungs, die damals in der Garage von Jobs' Eltern in Los Altos ihre ersten Computer zusammenschraubten.

Mit der Finanzspritze und dem Management-Know-how von Markkula entwickelte sich Apple Ende der siebziger Jahre zum heißesten Start-up im Silicon Valley. Den Aufstieg zum wertvollsten börsennotierten Unternehmen der Welt verdankte Apple dann viele Jahre später auch der Kombination aus Telefonie und Innovation. 2007 stellte Steve Jobs das erste iPhone vor, mit dem die Machtverhältnisse in der Telekommunikationsindustrie auf den Kopf gestellt wurden. Der vom iPhone angetriebene Erfolg der Smartphones sorgte dafür, dass nicht mehr die Telekom-Riesen das Sagen hatten, sondern Hardware-Anbieter wie Apple und Samsung.
Bilderstrecke
18 Bilder

10 Jahre iPhone:

Alle Modell-Generationen auf einen Blick

>>


Für die Blue Box in New York, die im Rahmen einer größer angelegten Auktion mit Raritäten aus der Wissenschafts- und Technik-Geschichte angeboten wird, erwarten Experten einen Kaufpreis von 30.000 bis 50.000 Dollar. Einen deutlich höheren Preis dürfte ein Apple I in der Auktion erzielen, angeblich das erste Exemplar, das von Wozniak persönlich zusammengelötet wurde. Weil es nur noch wenige Exemplare dieses Rechners gibt, gehört der Apple I zu den gefragtesten Sammlerstücken im Computerbereich. Auf Auktionen wurden bereits zwei Mal Preise von über einer halben Million Dollar erzielt. Dagegen ist die Blue Box fast ein Schnäppchen.
Verwandte Themen