com!-Academy-Banner
Streaming-Box

Amazon Fire TV kommt mit Sprachsteuerung

von - 03.04.2014
Amazon hat eine Streaming-Box für Fernseher vorgestellt. Das "Fire TV" kommt mit Android OS und bringt Filme und Serien aus dem Netz auf den TV-Bildschirm.
Amazon hat eine Streaming-Box für Fernseher vorgestellt. Das Fire TV kommt mit Quad-Core-CPU und bringt Filme und Serien aus dem Netz auf den TV-Bildschirm.
Amazon hat eine neue Set-Top-Box für den Fernseher vorgestellt. Das handflächengroße schwarze Kästchen kostet 99 US-Dollar inklusive einer Bluetooth-Fernbedienung und einem Game-Controller. "Winziges Kästchen, riesige Spezifikationen, tonnenweise Inhalte, super Preis", fasste Amazon-Chef Jeff Bezos die neueste Eigenentwicklung zusammen. Amazons Fire TV ist in den USA ab dem 3. April 2014 verfügbar.
Amazon Fire TV: Die smarte Streaming-Box ist zunächst nur in den USA erhältlich.
Amazon Fire TV: Die smarte Streaming-Box ist zunächst nur in den USA erhältlich.
Um sich von der Konkurrenz abzusetzen, hat sich Amazon einiges ausgedacht. So soll Fire TV zum Beispiel schneller als andere Streaming-Boxen sein. Dafür sorgen der Qualcomm Krait 300 Quad-Core-Prozessor mit 1,7 Ghz und die Qualcomm Adreno 320 GPU des Fire-TV.Sie beschleunigen nicht nur das Aufrufen von Streaming-Inhalten, sondern machen sich vor allem bei Spielen bemerkbar.
Direkt nach dem Einschalten des Geräts zeigt das Fire TV Neuerscheinungen aus Film und Fernsehen sowie Apps und Games ohne Wartezeit auf dem TV-Bildschirm an. Die handliche Fernbedienung der Streaming-Box hat eine Überraschung parat, denn mit Hilfe des eingebauten Mikrofons lässt sich das Fire TV auch per Sprachsteuerung bedienen. Da können Apple, Roku und Google Chromecast bisher noch nicht mithalten.

Amazon Fire TV

CPU

Qualcomm Krait 300 Quad-Core-Prozessor mit 1,7 Ghz

GPU

Qualcomm Adreno 320

Arbeitsspeicher

2 GByte LPDDR2 @ 533 MHZ

Medienspeicher

8 Gbyte

Cloud-Speicher

Kostenlos für alle Amazon-Inhalte

Funknetz

WLAN 802.11a/b/g/n Dual-Band-Funknetze (MIMO),

Bluetooth 4.0 mit Unstützung für HID, HFP 1.6 und SPP

Anschlüsse

HDMI 1.4b Ausgang,

Optischer Audioausgang (TOSLINK),

10/100 Ethernet-Netzwerk,

USB 2.0 Type A

Audio-Systeme

Dolby Digital Plus 5.1 Surround-Sound, 2-Kanal-Stereo und HDMI Audio Pass-Through bis 7.1

Video-Formate

H.263, H.264, MPEG4-SP, VC1

Audio-Formate

AAC, AC-3, E-AC-3, HE-A, PCM, MP3

Photo-Formate

JPG, PNG

Bildauflösung

720p und 1080p mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde

Systemanforderungen

HD-Fernseher, HDMI-Kabel

TV-Kompatibilität

HD-TVs mit HDMI-Eingang und 1080p oder 720p bei 60/50Hz

Abmessungen

115 mm x 115 mm x 17.5 mm

Gewicht

281 Gramm

Preis

99 US-Dollar

Die technischen Daten der Streaming-Box
Selbstverständlich will Amazon mit seiner Set-Top-Box vor allem eigene Amazon Prime-Inhalte an den Nutzer bringen. Doch auch Netflix, Hulu und Co sind via App auf der Box vertreten. Hinzu kommen Spiele, bei denen es sich allerdings um Android-Entwicklungen handelt. Für den Start von Fire TV hat Amazon Partnerschaften mit Netflix, Pandora, Hulu, ESPN und anderen geschlossen.
Verwandte Themen