com!-Academy-Banner

Windows auf SSD installieren

Vorbereitung der Windows-Installation auf SSD

von - 07.01.2013
Im ersten Schritt bauen Sie die SSD in den PC ein. Anschließend konfigurieren Sie das BIOS für den SSD-Betrieb.

SSD einbauen

Bauen Sie zunächst die SSD in Ihren PC ein. Eine detaillierte Anleitung zum Einbau finden Sie im Artikel SSD einbauen.

BIOS konfigurieren

BIOS konfigurieren: Die volle Leistung holen Sie aus der SSD nur heraus, wenn Sie im BIOS den Kontroller-Modus auf „AHCI“ stellen.
BIOS konfigurieren: Die volle Leistung holen Sie aus der SSD nur heraus, wenn Sie im BIOS den Kontroller-Modus auf „AHCI“ stellen.
Damit die SSD die volle Leistung bringt, muss der SATA-Kontroller im richtigen Funktions-Modus arbeiten. Grund: Wenn der Kontroller im Legacy-Modus arbeitet, auch IDE- oder RAID-Modus genannt, steht in der Regel der TRIM-Befehl nicht zur Verfügung, der laufend nicht genutzte Daten löscht. Deutliche Leistungseinbußen bei der Schreibgeschwindigkeit sind dann die Folge.
Stellen Sie daher im BIOS den AHCI-Modus ein. AHCI steht für Advanced Host Controller Interface und ist ein offener Standard für SATA-Kontroller. Nur mit AHCI lassen sich Befehle wie TRIM oder NCQ verwenden.
Boot-Menü aufrufen: Bei vielen PCs wird kurz nach dem Start die Taste angezeigt, mit der sich das Boot-Menü öffnen lässt — hier zum Beispiel [F12].
Boot-Menü aufrufen: Bei vielen PCs wird kurz nach dem Start die Taste angezeigt, mit der sich das Boot-Menü öffnen lässt — hier zum Beispiel [F12].
Rufen Sie das BIOS-Setup des PCs auf. Drücken Sie dazu beim PC-Start die Taste [Entf]. Sollte die Taste bei Ihnen nicht funktionieren, probieren Sie die Taste [F1]. Lässt sich das BIOS-Setup immer noch nicht aufrufen, konsultieren Sie das Mainboard-Handbuch.
Im BIOS navigieren Sie mit den Pfeiltasten zur Option „Integrated Peripherals“ und öffnen sie mit der Eingabetaste. Aktivieren Sie nun bei „PCH SATA Control Mode“ die Einstellung „AHCI“.
Speichern Sie die Änderungen mit der Taste [F10] und verlassen Sie das BIOS mit [Esc].

Boot-Reihenfolge einstellen

Boot-Reihenfolge: Wenn Ihr Mainboard kein Boot-Menü besitzt, stellen Sie im BIOS das CD-/DVD-Laufwerk als erstes Boot-Laufwerk ein, etwa indem Sie den Eintrag „CDROM“ aktivieren.
Boot-Reihenfolge: Wenn Ihr Mainboard kein Boot-Menü besitzt, stellen Sie im BIOS das CD-/DVD-Laufwerk als erstes Boot-Laufwerk ein, etwa indem Sie den Eintrag „CDROM“ aktivieren.
Aktuelle PCs sind mit einem Boot-Menü ausgerüstet. Es lässt sich beim Start des PCs mit einer Taste aufrufen. Bei vielen PCs ist das die Taste [F12] oder [Esc] (Bild C). Sollte Ihr PC kein Boot-Menü besitzen, müssen Sie die Boot-Reihenfolge im BIOS anpassen.
Rufen Sie das BIOS-Setup auf. Wechseln Sie in das Menü „Advanced BIOS Features“. Aktivieren Sie bei „First Boot Device“ die Option „CDROM“ und bei „Second Boot Device“ die Option „Hard Disk“. Künftig versucht der PC, als Erstes vom CD-/DVD-Laufwerk zu starten. Verlassen Sie das BIOS und speichern Sie die Änderungen ab.
Verwandte Themen