com!-Academy-Banner

Mehrere Systeme auf einem PC installieren

Deinstallation: Multi-Boot-Systeme wieder loswerden

von - 19.03.2012
Multi-Boot auflösen: Nachdem Sie die Partition des Systems gelöscht haben, entfernen Sie mit Easy BCD noch den Boot-Menü-Eintrag
Wenn Sie zu einem späteren Zeitpunkt ein System aus dem Multi-Boot-Verbund entfernen möchten, dann ist das ohne großen Aufwand möglich.
Sie löschen die Partition des Betriebssystems, das Sie loswerden wollen. Dann erstellen Sie aus dem frei gewordenen Platz eine neue Partition oder vergrößern ein andere. Schließlich entfernen Sie mit Easy BCD den Eintrag im Boot-Menü. Hinweis: Sie sollten natürlich keine Partition löschen, die gerade aktiv ist und den Boot-Manager enthält, mit dem Sie Ihr System starten.
Betriebssysteme lassen sich mit wenigen Handgriffen wieder entfernen. Die Deinstallation eines Betriebssystems aus einem Multi-Boot-Verbund erfolgt in drei Schritten:
Multi-Boot auflösen: Deinstallieren lässt sich ein Betriebssystem, indem Sie einfach die entsprechende Partition löschen
1. Partition löschen: Rufen Sie die Datenträgerverwaltung von Windows mit der Tastenkombination [Windows R] und dem Befehl diskmgmt.msc auf. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Partition mit dem Betriebssystem, das Sie entfernen wollen, und wählen Sie den Eintrag „Volume löschen…“.
2. Partition erstellen: Machen Sie jetzt den nicht zugeordneten Speicherplatz wieder nutzbar. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf den freien Speicherplatz und wählen Sie den Eintrag „Neues einfaches Volume…“. Folgen Sie anschließend dem Assistenten. Wer will, kann alternativ eine bereits bestehende Partition um den nicht zugeordneten Speicherplatz vergrößern.
3. Boot-Eintrag entfernen: Starten Sie Easy BCD. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Edit Boot Menu“. Markieren Sie in der Liste das Betriebssystem, das Sie entfernen wollen, und klicken Sie auf „Delete“. Speichern Sie die Änderungen mit „Save Settings“ ab.
Verwandte Themen