com!-Academy-Banner

Drucken im Netz per Ethernet & WLAN

Variante 4: Über einen Printserver drucken

von - 08.03.2013
Printserver für Ethernet und WLAN: Ein Printserver wie der Edimax PS-1210MFn bringt jeden Drucker ins Netz. Er kostet rund 55 Euro.
Printserver für Ethernet und WLAN: Ein Printserver wie der Edimax PS-1210MFn bringt jeden Drucker ins Netz. Er kostet rund 55 Euro.
Mit einem kleinen Printserver schließen Sie jeden Drucker ans Netzwerk an, wenn die Varianten 2 und 3 nicht möglich sind. Ein Printserver mit USB-Fernanschluss verbindet Ihren Drucker über Ethernet oder WLAN mit allen Computern im lokalen Netz.
Für einen PC im Netz verhält sich der Drucker dabei so, als wäre er lokal am USB-Port angeschlossen. Das hat den Vorteil, dass auf dem PC alle Funktionen des Druckers zur Verfügung stehen, auch Fax und Scanner.
Beachten Sie aber, dass nicht alle Printserver USB-Fernanschluss unterstützen. Geräte, die infrage kommen, sind zum Beispiel Edimax PS-1210MFn (rund 55 Euro bei Amazon) oder D-Link DPR-1040/E (rund 75 Euro bei Amazon).
Die folgende Beschreibung zeigt die Druckerinstallation anhand des Printservers von Edimax.

1. Printserver einrichten

Printserver einrichten: Wählen Sie im Printer-Manager „DHCP“ aus, damit der Printserver vom Router eine dynamische IP-Adresse zugewiesen bekommt.
Printserver einrichten: Wählen Sie im Printer-Manager „DHCP“ aus, damit der Printserver vom Router eine dynamische IP-Adresse zugewiesen bekommt.
Schließen Sie den Printserver zunächst mit einem Netzwerkkabel an den Router an und verbinden Sie ihn über USB mit dem Drucker. Dann legen Sie an einem PC die Installations-CD von Edimax ein und starten das Setup-Programm.
Dieses legt die Netzwerkkonfiguration des Printservers fest und installiert auf dem PC einen Printer-Manager. Der Printer-Manager ist die Software für den USB-Fernanschluss. Wählen Sie für die IP-Adresse des Printservers die Option „Dynamische IP-Adresse“ beziehungsweise „DHCP“. In den meisten Heimnetzen ist die dynamische Vergabe von IP-Adressen per DHCP aktiviert.
Falls Sie drahtlos drucken möchten, nehmen Sie als Nächstes noch die WLAN-Einstellungen vor. Dazu benötigen Sie den Netzwerknamen und das Zugangspasswort Ihres WLANs. Wenn Sie die Daten nicht parat haben, sehen Sie im Verwaltungsmenü des Routers nach. Dort finden Sie die Angaben in der Regel unter „WLAN“.
Der Printserver scannt die Umgebung nun nach WLAN-Geräten und zeigt sie in einer Auswahlliste an. Klicken Sie auf den Namen Ihres WLAN-Routers.
Geben Sie die beim Router eingestellte Verschlüsselungsmethode an und tragen Sie das Netzwerkkennwort ein. Trennen Sie nach Abschluss der WLAN-Konfiguration das Netzwerkkabel vom Printserver, um die drahtlose Verbindung zu aktivieren.

2. Printer-Manager installieren

Damit Sie von einem PC im Netz aus drucken können, benötigen Sie auch dort den Printer-Manager. Legen Sie die Installations-CD des Printservers ein und führen Sie den Setup-Vorgang durch. Dabei können Sie die Netzwerkkonfiguration überspringen, Sie brauchen lediglich den Printer-Manager zu installieren.

3. Treiber installieren

Wenn Sie im Netz alle Funktionen des Druckers nutzen möchten, dann installieren Sie auf den PCs mit Hilfe der Setup-CD des Druckers nicht nur den Druckertreiber, sondern auch die mitgelieferte Software. Zum Beispiel ein Programm für die Druckerverwaltung oder, falls Sie ein Multifunktionsgerät haben, Software für den Scanner und das Faxgerät. 

4. Drucker verbinden

Drucker mit dem Printserver verbinden: Die Software MFP Manager sorgt beim Edimax PS-1210MFn dafür, dass der Drucker am Printserver automatisch mit Ihrem PC verbunden wird.
Drucker mit dem Printserver verbinden: Die Software MFP Manager sorgt beim Edimax PS-1210MFn dafür, dass der Drucker am Printserver automatisch mit Ihrem PC verbunden wird.
Die Funktion USB-Fernanschluss erfordert, dass Sie vor jedem Druckvorgang mit dem Printer-Manager eine Verbindung zum Drucker herstellen. Denn USB-Fernanschluss kann nicht gleichzeitig für mehrere Rechner im Netz bestehen.
Damit der Drucker für andere PCs wieder frei wird, ist es notwendig, die Verbindung nach dem Druckvorgang wieder zu beenden.
Der Edimax-Printserver managt die Verbindung auf Wunsch automatisch. Er stellt die Verbindung selbstständig her und trennt sie nach einer vorgegebenen Zeit wieder. Rufen Sie dazu im Startmenü das Programm „MFP Manager“ auf.
Klicken Sie dann unter „MFP Server List“ auf den Printserver und markieren Sie den Netzwerkdrucker. Starten Sie mit einem Klick auf „Connect“ die Verbindung. Beim ersten Aufruf installiert Windows den Drucker. Das kann ein paar Minuten dauern. Warten Sie, bis die Installation abgeschlossen ist, und beenden Sie danach die Verbindung wieder. Klicken Sie dazu auf „Disconnect“.
Um die automatische Verbindung einzurichten, klicken Sie auf der Registerkarte „Auto Connect List“ auf „Add“. Markieren Sie in der Liste, die daraufhin angezeigt wird, den Printserver und wählen Sie unter „Select a Printer Queue“ den Drucker aus.
Bestätigen Sie Ihre Einstellungen mit „OK“ und schließen Sie den MFP Manager. Der Drucker steht nun zur Verfügung.
Verwandte Themen