Alles über Proxy-Server

Youtube-Sperren per Proxy-Server aushebeln

von - 29.08.2013
Gesperrtes Video: Youtube sperrt einige Inhalte für Surfer aus Deutschland. Ein Proxy-Server gibt Sie als Surfer aus einem anderen Land aus.
Gesperrtes Video: Youtube sperrt einige Inhalte für Surfer aus Deutschland. Ein Proxy-Server gibt Sie als Surfer aus einem anderen Land aus.
Ein Proxy-Server, der nicht zu Ihrem Netzwerk gehört, sondern über das Internet für alle zugänglich ist, wird öffentlicher Proxy-Server genannt. Wenn Sie einen solchen öffentlichen Proxy-Server verwenden, dann lässt sich Ihre Kommunikation mit einem Webserver weitestgehend anonymisieren.
Der Webserver, von dem Sie eine Datei oder eine Webseite laden möchten, sieht Sie nämlich nicht. Er kennt nur den Proxy-Server als Kommunikationspartner und schickt diesem die Inhalte. Durch die Anonymität lassen sich Länderbeschränkungen umgehen und Surf-Spuren verwischen.
Umgeleitet: Nachdem das Video über einen Proxy-Server neu geladen wurde, wird es vom Browser problemlos abgespielt.
Umgeleitet: Nachdem das Video über einen Proxy-Server neu geladen wurde, wird es vom Browser problemlos abgespielt.
Auf Länderbeschränkungen treffen Sie etwa bei Youtube. Manche Videos sind dort für Surfer aus Deutschland wegen Lizenzforderungen seitens der GEMA gesperrt. Ob ein Surfer aus Deutschland kommt, erkennt Youtube an der IP-Adresse.
Wenn Sie nun einen Proxy-Server verwenden, der in den USA steht und somit eine US-amerikanische IP-Adresse hat, dann kann Youtube Sie nicht mehr als Surfer aus Deutschland identifizieren und gibt das Video frei.

Gesperrte Videos bei Youtube sehen

Proxmate: Wenn Sie bei Youtube ein für Deutschland gesperrtes Video aufrufen, dann umgeht Proxmate die Sperre, indem es das Video über einen Proxy-Server neu lädt.
Proxmate: Wenn Sie bei Youtube ein für Deutschland gesperrtes Video aufrufen, dann umgeht Proxmate die Sperre, indem es das Video über einen Proxy-Server neu lädt.
Das kostenlose Firefox-Addon Proxmate umgeht die Youtube-Sperren für Surfer aus Deutschland mit einem Proxy-Server. Installieren Sie Proxmate. Sie brauchen keine Einstellungen vorzunehmen. Auch ein Neustart des Browsers ist nicht nötig.
Wenn Sie künftig ein Youtube-Video öffnen, das laut Youtube wegen Lizenzproblemen mit der GEMA gesperrt ist, dann springt Proxmate ein. Es zeigt zunächst einen Hinweis, lädt dann die Videoseite neu und das Video wird problemlos abgespielt.
Proxmate leitet diesen einen Seitenaufruf über einen Proxy-Server um, der nicht in Deutschland steht. Schon geht Youtube davon aus, dass Sie ein Surfer aus einem anderen Land als Deutschland sind, und spielt das Video ganz normal ab.