com!-Academy-Banner
E-Mail-Client

Thunderbird-Update schließt kritische Lücken

von - 02.11.2018
Thunderbird
Foto: Mozilla
Das Thunderbird-Update auf Version 60.3.0 behebt einige Fehler und schließt eine Handvoll Sicherheitslücken, die Mozilla selbst als kritisch einstuft.
Im August erhielt Thunderbird bei einem großen Update auf Version 60.0 eine moderne Nutzeroberfläche mit neuen Themes. Nun veröffentlicht Mozilla das Update 60.3.0, welches neben mehreren Bugs auch eine Handvoll Sicherheitslücken behebt, die von Mozilla als kritisch eingestuft werden. Von den fünf aufgelisteten Bug-Reparaturen ist eine als "critical" und drei sind als "high" aufgeführt.

Mozilla weist darauf hin, dass diese Fehler grundsätzlich nicht per E-Mail in Thunderbird ausgenutzt werden können, da Skripting beim Lesen von E-Mails deaktiviert ist. Aber die Bugs würden dennoch potenzielle Risiken in Browser- oder browserähnlichen Kontexten darstellen.

Die Release Notes des 60.3.0-Updates können Sie sich auf dieser Webseite ansehen. Bekannt, aber noch nicht gelöst sind folgende Probleme:
  • Wenn man ein Wort doppelklickt startet manchmal den Dialog Advanced Property Editor oder Link Properties
  • Wer Probleme mit CalDAV hat: Eine Abhilfemaßnahme ist es, die Einstellung network.cookie.same-site.enabled auf False zu setzen.
  • Chatten: Twitter funktioniert aufgrund von API-Änderungen (bei twitter.com) nicht. Lösung folgt.
Die aktualisierte Version von Thunderbird finden Sie wie üblich in unserem Download-Bereich.
Bilderstrecke
10 Bilder
Thunderbird 60
eM Client
Mailbird
Newton Mail

E-Mail-Programme :

Die besten E-Mail-Clients für den Desktop

>>
Verwandte Themen