Claudia Maag

Neue Artikel des Autors


Sicherheit

Chrome-Update behebt vier schwere Sicherheitslücken

Das aktuelle Chrome-Update behebt vier Sicherheitslücken. Eine davon ist bekannt und wird offenbar bereits ausgenutzt.>>

Fertig, Schluss!

Keine Treiber-Updates mehr für Windows 7

Aufgrund eines abgelaufenen SHA-1-Zertifikats hat Microsoft das Ausliefern von Treibern via Windows-Update für Windows 7 SP1 und Windows Server 2008 ab sofort eingestellt.>>

Tipps & Tricks

LibreOffice Writer: Makro-Aufzeichnung aktivieren – so gehts

Nicht nur mit Microsoft Word kann man Makros aufzeichnen, sondern auch mit LibreOffice Writer. So aktivieren Sie die Funktion.>>

Musikstreaming

Spotify und Facebook lancieren Miniplayer

Facebook und Spotify kooperieren, damit Nutzer Songs und Podcasts direkt in der Facebook-App abspielen können. Der Miniplayer wird ab sofort ausgerollt.>>

Offen für alle

Google Workspace wird für alle verfügbar

Der Internetriese öffnet sein Cloud-Angebot Google Workspace für Privatanwender – allerdings kostenpflichtig. Ausserdem gibt es weitere Updates für Google-Chat-Rooms und Google Meet.>>

WhatsApp-Betrug

WhatsApp: Vorsicht vor «Hallo Mama»-Trick

Betrüger behaupten via Messenger, die Tochter oder der Sohn zu sein und eine neue Telefonnummer zu haben. Kurz darauf bitten sie darum, eine offene Rechnung zu begleichen.>>

März und April 2021

Die besten Virenscanner für Windows 10

Das unabhängige Testinstitut AV-Test hat seinen aktuellen Vergleichstest von Virenscannern für Windows 10 veröffentlicht. Microsoft Defender ist weiterhin ganz vorne mit dabei.>>

Tipps & Tricks

Webtipp: partielle Sonnenfinsternis live beobachten

Zum ersten Mal seit sechs Jahren ist am 10. Juni 2021 wieder eine partielle Sonnenfinsternis über Mitteleuropa zu sehen. Auch das Planetarium des Verkehrshauses Luzern ist mit von der Partie.>>

Browser

Mozilla: Firefox 89 kommt im neuen Kleid daher

com! professional hat Ihnen die wichtigsten Neuerungen zusammengestellt und bereits ein paar Änderungen bemerkt, welche die Redaktion nicht so erfreuen.>>

Messenger

WhatsApp: demnächst auf bis zu vier Geräten nutzbar

Darunter auch auf iPads und Android-Tablets ohne SIM-Karte. Ausserdem wird die Funktion für selbstlöschende Nachrichten ausgebaut sowie eine View-Once-Option für Fotos und Videos lanciert.>>