com!-Academy-Banner
Open-Source-Suite

Onlyoffice erhält neue  Kollaborations-Features

von - 18.12.2019
Office-Dokument am Notebook
Foto: vladwel / Shutterstock.com
Die freie Büro-Lösung Onlyoffice wird mit dem Update auf Version 10.5 um zusätzliche Kollaborations-Funktionen erweitert. Daneben wurden Verbesserungen beim Management von Dokumenten eingeführt.
Die Open-Source-Lösung Onlyoffice erhält mit dem Update auf Version 10.5 neue Funktionen, die die Zusammenarbeit zwischen Nutzern an Dokumenten und Projekten erleichtern sollen. Darüber hinaus haben die Entwickler das Dokumenten-Management der freien Büro-Lösung optimiert.
Onlyoffice
Mittels User Mentions können Mitarbeiter auf anstehende Aufgaben innerhalb von Dokumenten hingewiesen werden.
(Quelle: Onlyoffice )
So lassen sich in der neuen Version über die Zeichen "@" oder "+" sowie der Angabe des entsprechenden Teammitglieds nun innerhalb von Dokumenten sogenannte User Mentions anlegen. Bei der gemeinsamen Bearbeitung eines Textes können einzelne Teammitglieder mittels der Funktion auf spezielle Sachverhalte oder noch zu erledigende Aufgaben hingewiesen werden. Sobald eine User Mentions im Dokument gesetzt wird, erhält der darin adressierte Nutzer eine Benachrichtigung.
Daneben besitzt Onlyoffice dank des Updates eine Lesezeichen-Funktion, über die Anwender schnell zu vermerkten Stellen in Dokumenten springen können. Das dürfte speziell bei der Bearbeitung umfangreicher Projekte von Vorteil sein.
Innerhalb des Mail-Moduls von Onlyoffice ist nun zudem ein eigener Ordner zur Erstellung und Verwaltung von E-Mail-Vorlagen vorhanden. Auch aus bestehenden E-Mails können solche Vorlagen generiert werden.

Smarter Documents

Die automatische Konvertierung von externen Dateiformaten wie etwa ODF in OOXML läuft nun transparenter ab. Anwender werden jetzt im Voraus über die Konvertierung benachrichtigt. Zudem gibt es seit dem Update die Möglichkeit, geschützte Dokumente zu öffnen und zu bearbeiten - beim Konvertieren eines solchen Dokuments fordert Onlyoffice zur Eingabe des zugehörigen Passworts auf, wodurch der Konvertierung explizit zugestimmt wird.
Verwandte Themen