com!-Academy-Banner
Neuer Web-Browser

Google präsentiert 64-Bit Chrome Beta

von - 01.08.2014
Die 64-Bit-Variante von Chrome alias Canary hat nun die frühe Entwicklungsphase verlassen und ist jetzt offiziell als Chrome Beta erhältlich.
Foto: Google
Die 64-Bit-Variante von Chrome alias Canary hat nun die frühe Entwicklungsphase verlassen und ist jetzt offiziell als Chrome Beta erhältlich.
Bereits Anfang Juni überraschte Google die Fachwelt mit der Canary-Version seines Chrome-Browsers - einer frühen Entwickler-Variante mit 64-Bit-Unterstützung. Nun hat es Canary in die Beta-Phase geschafft und steht auf dem offiziellen Beta-Channel von Chrome zum Download bereit.
Google verspricht von der neuen 64-Bit-Beta vor allem Vorteile in Geschwindigkeit, Sicherheit und Stabilität gegenüber des 32-Bit-Browsers. Die 64-Bit-Unterstützung ist nur an der Versionsnummer des Browsers erkennbar – optisch ändert sich im Vergleich zur 32-Bit-Version nichts. Das goldene Icon, das noch den Canary-Browser zierte, wich dem üblichen Chrome-Logo.
Wie Google bereits zum Erscheinen von Canary erläutert hat, soll der neue Browser vor allem eine um 25 Prozent höhere Grafik- und Multimedia-Leistung haben. Darüber hinaus verspricht die eingesetzte Adressverwürfelung "High Entropy ASLR" mehr Sicherheit, da Sicherheitslücken damit schwerer auszunutzen seien.
Wer die aktuelle Beta mit 64-Bit-Support ausprobieren möchte, lädt sich den Browser auf der Webseite des Beta-Channels herunter. Wer bereits eine Chrome-Variante nutzt, überschreibt die vorherige mit der 64-Bit-Version. Alle Browser-Einstellungen und Lesezeichen sollten jedoch erhalten bleiben. Derzeit ist die Chrome Beta mit 64-Bit-Unterstützung nur für Windows 7 und Windows 8 erhältlich.
Verwandte Themen