com!-Academy-Banner
ZIP, RAR, PDF und Co.

Dropbox führt neue Vorschaufunktion ein

von - 19.06.2018
Dropbox Logo
Foto: Dropbox
Dropbox verpasst seinem Cloud-Speicher eine neue Vorschaufunktion für verschiedene Dateiformate. Das erleichtert speziell bei der Arbeit mit großen Dateien die Nutzung.
Dropbox ZIP
Der Inhalt eines ZIP-Ordners lässt sich nun in der Vorschau ohne Vorabdownload begutachten.
(Quelle: Dropbox )
Dropbox führt eine neue Vorschaufunktion für verschiedene Dateiformate ein. Diese lassen sich direkt im Cloud-Speicher ohne Download einsehen, was speziell bei der Arbeit mit großen Dateien die Nutzung erleichtert.
Beim Erhalt einer ZIP- oder RAR-Datei war es bisher nötig, diese herunterzuladen und zu extrahieren, um zu sehen, was sich in den Archiven befindet. Ebenfalls neu integriert wurden Vorschaufunktionen für das eBook-Format EPUB, MXF-Videos und DGW-Files. Im Falle von Video-Dateien sei es nicht unüblich, dass Files von bis zu sechs TByte entstehen. Auch diese können über die Vorschaufunktion ohne Download angesehen werde, so der Hersteller in einem Blogpost.

Update für Vorschaufunktion von PDF- und Powerpoint-Dateien

Nicht ganz unbekannt sind Dropbox-Nutzern die Vorschaufunktionen für PDF- und Powerpoint-Dateien. Allerdings hat der Hersteller auch hier einige Verbesserungen vorgenommen. Durch die Integration einer Sidebar am linken Bildschirmrand hat der Nutzer die Möglichkeit, zu einer ganz bestimmten Seite in der Präsentation beziehungsweise dem Dokument zu springen.
Die Vorschau-Funktion ist zudem systemunabhängig einsetzbar. Damit werden etwaige Probleme aufgrund von unterschiedlicher Software umgangen. Arbeiten gleich mehrere Personen an einer Datei, können in der Vorschau-Version Kommentare hinterlassen und das Feedback anderer Nutzer angezeigt werden.
Ferner besteht die Möglichkeit, auch in Dropbox Paper alle Dateiformate in einer Vorschau anzusehen. Inhalte von Apps wie InVision und Vimeo lassen sich sogar direkt in die Dokumente einbetten.
Verwandte Themen