com!-Academy-Banner

Andreas Winterer

Neue Artikel des Autors


Windows Vista und 7

Immer Menüs anzeigen

Der Windows-Explorer von Vista und Windows 7 zeigt das aus früheren Versionen bekannte Menü nicht mehr an. Es lässt sich zwar mit [Alt] wieder einblenden, jedoch nur vorübergehend.>>

Windows 7

Kurzzeitgedächtnis aktivieren

Windows 7 merkt sich auf Wunsch alle Dateien, die Sie in letzter Zeit geöffnet hatten. Diese Dateien erreichen Sie dann auch mit „Start, Zuletzt verwendet“.>>

Windows 7

Turbo für USB-Festplatten

Windows bindet externe USB-Festplatten ohne Schreib-Cache ein. Das verringert die Performance. In den Eigenschaften der Festplatte aktivieren Sie den Schreib-Cache.>>

Windows XP, Vista und 7

Startmenü schnell säubern

Mit dem WIndows-Explorer räumen Sie in wenigen Sekunden das Startmenü Ihres Computers auf, wenn sich dort zu viele Programme angesammelt haben.>>

Windows Vista und 7

Automatische Wiedergabe deaktivieren

Windows öffnet automatisch ein Fenster, wenn Sie einen USB-Stick an Ihrem PC anschließen. Wenn Sie dieses Fenster sowieso immer wegklicken, dann schalten Sie die Funktion gleich ab.>>

Windows-Explorer

Zwei Fenster nebeneinander

Platzieren Sie zwei oder mehr Fenster des Windows-Explorers automatisch neben- oder übereinander. Nutzen Sie dazu eine Option im System-Tray.>>

Windows 7

Windows-Explorer mit Benutzerverzeichnis

Öffnen Sie den Windows-Explorer mit dem Inhalt Ihres Benutzerverzeichnisses. Normalerweise zeigt er nur die Bibliotheken oder — wenn Sie [Windows E] drücken — eine Übersicht über die Partitionen.>>

Windows XP, Vista und 7

Eingebauter Passwortgenerator

Windows hat einen eigebauten Generator für Passwörter, der mit einem kurzen Kommandozeilenbefehl sichere Kennwörter für Benutzerkonten erstellt.>>

Windows Vista und 7

Suche in ZIP-Dateien

Normalerweise sucht Windows nicht innerhalb von ZIP-Dateien. Das lässt sich aber mit einer kaum bekannten Einstellung im Windows-Explorer leicht ändern.>>

Windows Vista und 7

Konto im Schnellzugriff

Die Einstellungen für das Windows-Benutzerkonto erreichen Sie normalerweise nur umständlich über die Systemsteuerung. Schneller geht es mit einer Desktop-Verknüpfung auf.>>