com!-Academy-Banner
Virtual Box

Die 10 besten Ideen für virtuelle PCs

von - 11.10.2013
Surfen Sie mit Hilfe von Virtual Box in einer sicheren Surfstation, erstellen Sie sich nach Belieben Testsysteme oder nutzen Sie Windows-Programme unter Ubuntu.
Surfen Sie mit Hilfe von Virtual Box in einer sicheren Surfstation, erstellen Sie sich nach Belieben Testsysteme oder nutzen Sie Windows-Programme unter Ubuntu.
Ideen für virtuelle PCs: Virtual Box erstellt in fünf Minuten einen neuen virtuellen PC. Virtuelle PCs nutzen Sie als sichere Surfstation, als Player für Live-CDs oder als Analyse-PC für Festplatten.
Ideen für virtuelle PCs: Virtual Box erstellt in fünf Minuten einen neuen virtuellen PC. Virtuelle PCs nutzen Sie als sichere Surfstation, als Player für Live-CDs oder als Analyse-PC für Festplatten.
Viele Anwender richten sich mit Virtual Box einen virtuellen PC ein, in dem sie dann Windows installieren. Wer neugierig ist, probiert vielleicht auch Linux aus. Mit virtuellen PCs kann man aber noch viel mehr anstellen.
Der Artikel stellt die zehn besten Ideen für virtuelle PCs vor. So surfen Sie mit Hilfe von Virtual Box in einer sicheren Surfstation, erstellen ein unzerstörbares Testsystem, das Sie auf Knopfdruck immer wiederherstellen können, oder virtualisieren einen echten PC.
Die folgende Bilderstrecke bietet Ihnen einen schnellen Überblick aller zehn Ideen. In den Bildunterschriften finden Sie dabei stets einen Link zur detaillierten Anleitung des jeweiligen Projekts.
Bilderstrecke
10 Bilder
Schützen Sie Ihre Online-Bankgeschäfte vor Trojanern! Eine sichere Surfstation in einem virtuellen PC verhindert, dass beim Surfen ein Trojaner oder andere Schädlinge auf Ihren Computer gelangen.
Ein virtueller Wegwerf-PC ist ideal, um eine neue Windows-Konfiguration oder eine Software erst einmal gefahrlos zu testen, ohne dabei den PC zu vermurksen oder mit einem Virus zu verseuchen.
Virtuelle PCs lassen sich komplett auf einen USB-Stick oder eine externe Festplatte kopieren und mitnehmen. So exportieren Sie beispielsweise Ihr Test­system mit wenigen Mausklicks und geben es an Bekannte weiter.
Virtuelle PCs sind nicht nur ideal, um neue Programme aus dem Internet gefahrlos zu testen. Sie eignen sich auch, um neue Techniken wie UEFI und GPT auszuprobieren.

Virtual Box :

Die 10 besten Ideen für virtuelle PCs

>>
Zu einigen dieser Ideen liefern wir Ihnen fertige virtuelle PCs, die Sie sofort nutzen können: eine fertige Surfstation, einen Player für Live-CDs, einen Analyse-PC für Festplatten sowie ein An­droid-System.
Schnellstarter: Zu den zehn Ideen erhalten SIe fünf fertig konfigurierte virtuelle PCs, hier Linux Mint 14.1, die Sie sofort nutzen können.
Schnellstarter: Zu den zehn Ideen erhalten Sie fünf fertig konfigurierte virtuelle PCs, hier Linux Mint 14.1, die Sie sofort nutzen können.
Ein weiterer virtueller PC wird im Artikel „Virtuelle PCs mit Virtual Box erstellen“ beschrieben. Er enthält das Linux-System Mint 14.1.
Drei der fertigen virtuellen PCs haben das OVA-Format. Dieser offene Standard wird von Virtual Box und Vmware unterstützt und hat den Vorteil, dass exportierte virtuelle PCs gleich komprimiert werden.
Zwei virtuelle PCs sind als ZIP-Dateien abgespeichert, weil so die in ihnen als virtuelle CDs eingebundenen ISO-Dateien erhalten bleiben. Die ZIP-Archive enthalten aber auch alle Dateien, die Sie benötigen.
Sowohl die OVA-Dateien als auch die virtuellen PCs im ZIP-Format integrieren Sie einfach per Doppelklick in Ihre Sammlung von virtuellen PCs.
Verwandte Themen