com!-Academy-Banner
Sicherheits-Suite

Kaspersky Endpoint Security 10.2 im Test

von - 18.09.2015
Kaspersky Endpoint Security Boxshot
Foto: Kaspersky
Die Sicherheits-Suite Kaspersky Endpoint Security leistet sich Schwächen in der Schutzleistung, gefällt aber durch die Gerätekontrolle.
Kaspersky positioniert Endpoint Security für mittlere und größere Unternehmen von 25 bis 250 und mehr Mitarbeiter. Für kleinere Unternehmen von 5 bis 25 Mitarbeiter gibt es das Produkt Small Office Security. Die verwendete Security-Engine ist aber jeweils die gleiche.
Kaspersky Endpoint Security
Kaspersky-Client: Auch der Nutzer wird immer über seinen aktuellen Status informiert.
Das Paket Endpoint Security wird in mehreren Varianten angeboten. Die kleinste ist Core. Darin stecken ein Antiviren-Schutz und eine Firewall für den Client, dazu gibt es eine zentrale Verwaltungskonsole. Die Variante Select bringt neben einer Programm- und Gerätekontrolle auch ein Mobile Device Management mit. In den Stufen Advanced und Total gibt es weitere Module wie Patch-Management, eine Lizenzverwaltung sowie Mail- und Web-Collaboration.
Die Client-Software steht für Windows ab XP bis 8.1 bereit. Die Unterstützung von Windows 10 war zu Redaktionsschluss noch nicht offiziell bestätigt. Weiterhin gibt es Clients für Mac und Linux. Die Verwaltungskonsole Kaspersky Security Center muss auf einem firmeneigenen Server installiert werden. Damit hat der Administrator sämtliche Clients in der Übersicht. Die Konsole zeigt alle Verwaltungsmöglichkeiten zwar recht kompakt an, ist aber dennoch einfach in der Handhabung. Auf alle auffälligen Aktionen weist das frei definierbare Dashboard hin. Ein verseuchter Client lässt sich schnell in den Vordergrund holen und auswerten. Meist wurde vom System bereits alles automatisch geregelt und der Admin wird nur noch über die Fakten informiert.

Kaspersky Endpoint Security

Programmversion

10.2

Preis pro Jahreslizenz (100-User-Modell)

25 Euro, Antivirus Business

Erkennung beim Real-World-Test: Mai / Juni

100 / 98,82 %

Erkennung beim Referenz-Set: Mai / Juni

99,92 / 99,80 %

Belastung des Client-PCs

gering

Fehlalarme bei sauberen Webseiten: Mai / Juni

0 / 0

Falsch erkannte Software beim System-Scan: Mai / Juni

0 / 0

Falsches Warnen / Blocken sauberer Software

0 / 0

Clients verfügbar für Windows

ab XP bis 8 / 8.1

Clients verfügbar für Mac OS / Linux

● / ●

Mobiler Client für Android

Mobiler Client für iOS

Mobiler Client für Windows Phone

● ja ○ nein
Verwandte Themen