com!-Academy-Banner
Sicherheitslücke

Android-Fehler erlaubt ungewollte Anrufe

von - 08.07.2014
Durch eine Sicherheitslücke in Android können Apps auch ohne entsprechende Berechtigung Anrufe tätigen. Eine Test-App zeigt, ob auch Ihr Smartphone betroffen ist.
Foto: Shutterstock - Twin Design
Durch eine Sicherheitslücke in Android können Apps auch ohne entsprechende Berechtigung Anrufe tätigen. Eine Test-App zeigt, ob auch Ihr Smartphone betroffen ist.
Sicher oder anfällig? - Mit der kostenlosen App CRT-Kolme von Curesec testen Sie ihr Smartphone. Falls ein Testanruf ausgeführt wird, ist Ihr Smartphone von der Sicherheitslücke betroffen.
Sicher oder anfällig? - Mit der kostenlosen App CRT-Kolme von Curesec testen Sie Ihr Smartphone. Falls ein Testanruf ausgeführt wird, ist das Gerät von der Sicherheitslücke betroffen.
Das Berliner IT-Sicherheitsunternehmen Curesec hat eine schwere Sicherheitslücke im Smartphone-Betriebssystem Android entdeckt. Die Schwachstelle erlaubt es Apps, ohne Berechtigung Anrufe zu tätigen und USSD-Codes (Unstructured Supplementary Service Data), SS-Codes (Supplementary Service) oder MMI-Codes (Man-Machine Interface) auszuführen.
Die Sicherheitslücke ist seit der Version 4.1.x im Android-System enthalten - nur die aktuelle Version 4.4.4 ist nicht betroffen. Curesec sieht vor allem die Möglichkeit der USSD-, SS- und MMI-Ausführung kritisch, da durch diese Codes tiefe Systemeingriffe vorgenommen werden können. Dazu zählen etwa Rufumleitungen, das Sperren der SIM-Karte oder die Rufnummer-Unterdrückung.

Kostenloser Sicherheitstest

Ob auch Ihr Android-Smartphone betroffen ist, können Sie mit der Gratis-App CRT-Kolme testen. Um die App zu installieren, öffnen Sie Einstellungen Ihres Android-Smartphones, wählen „Sicherheit“ und aktivieren dort im Bereich „Geräteverwaltung“ die Option „Unbekannte Herkunft“. Anschließend navigieren Sie mit dem Browser Ihres Smartphones zu http://www.curesec.com/data/CRT-Kolme.apk, laden die App CRT-Kolme und installieren sie.
Falls Ihr Handy auf einen der Test-Calls der CRT-Kolme App reagiert, zählt Ihr Smartphone zu den betroffenen Geräten. Bei unserem Test-Gerät unter Android 4.4.2 konnte die App ohne entsprechende Berechtigungen einen Anruf zur Testnummer 31337 durchführen. Auch die auf dem Gerät installierte Rechteverwaltung LBE Privacy Guard änderte nichts daran.
Bilderstrecke
30 Bilder
A Better Camera macht Ihre Smartphone-Kameras zu vollwertigen Kompaktkameras. Die Kamera-App bietet sieben verschiedene Autofokus-Modi, diverse Motivprogramme sowie Optionen für Belichtungsreihen, Einzelbild- und Serienbild-Aufnahmen.
Battery Circle platziert links oben in der Android-Satusleiste eine Akku-Anzeige, die den Ladezustand der Smartphone-Batterie prozentgenau anzeigt.
Geburtstag vergessen? Oder gar den Hochzeitstag? Birthday Calendar Adapter macht Schluss mit derartigen Pannen. Die App übernimmt die "besonderen Termine" aus Ihren Kontakten und trägt sie automatisch in Ihren Android-Kalender ein.
CPU Spy protokolliert, wie lange der Prozessor in den verschiedenen Taktfrequenzen arbeitet. Durch eine Kontrolle der CPU-Taktung erkennen Sie dann beispielsweise, ob eine neu installierte App das Smartphone unnötig beschäftigt.

Apps gratis :

Die 30 besten Open-Source-Apps für Android

>>
Derzeit ist noch keine Lösung für das Sicherheitsproblem bekannt. Falls ihr Smartphone betroffen ist, sollten Sie daher auf exotische Apps verzichten und zu Anwendungen namhafter Hersteller aus dem  Google Playstore, dem Amazon App Store oder dem Open-Source-Markt F-Droid greifen.
Verwandte Themen