com!-Academy-Banner
Neues, altes iPhone

iPhone 6 feiert Comeback in Asien

von - 07.03.2017
iPhone 6 in gold
Foto:
Apple-Fans hierzulande warten schon gespannt auf das neue iPhone 8. Währenddessen wird in Asien jetzt das iPhone 6 mit veränderter Speichergröße neu aufgelegt.
Längst gibt es mit dem iPhone 7 ein erfolgreiches Nachfolgermodel. Trotzdem scheint Apple sein rund zweieinhalb Jahre altes Model iPhone 6 noch einmal neu aufzulegen. Wie 9to5Mac herausbekommen hat, soll das 4,7 Zoll große Gerät von ausgewählten Anbietern in Asien vertrieben werden. Das Besondere ist der Speicher von 32 GByte. Von Apple selbst wurde das Gerät nur in Varianten mit 16, 64 und 128 GByte angeboten. Ab dem 10. März wird das Smartphone in Taiwan von verschiedenen Händlern in Gold-Optik und nur in Verbindung mit einem Laufzeitvertrag angeboten. In China gibt es das 32-GByte-Gerät schon zu kaufen. Hier wiederum ausschließlich in der Farbe Spacegrau. Ohne Vertrag kostet das Gerät hier umgerechnet rund 400 Euro.

Apple vertreibt neues Modell nicht selbst

Apple selbst vertreibt das neue iPhone 6 nicht. Ob die 32-GByte-Version auch in Europa und den USA verkauft werden soll, ist eher unwahrscheinlich. Hier wird stattdessen auf das 4 Zoll große iPhone SE als Einsteigermodell gesetzt.
Bilderstrecke
6 Bilder
Das Rätselraten hat ein Ende: Apple hat mit dem iPhone 6 und dem iPhone 6 Plus gleich zwei neue Smartphone-Modelle vorgestellt (Bild: Apple).
Deutlich größer: Beide iPhone-6-Modelle sind deutlich größer als das Apple iPhone 5S. Das iPhone 6 kommt mit einem 4,7 Zoll großen Bildschirm, das Display des iPhone 6 Plus misst 5,5 Zoll (Bild: Apple).
Deutlich flacher: Mit 6,9 Millimetern beim iPhone 6 und 7,1 Millimetern beim iPhone 6 Plus fällt die neue Apple-Generation um einiges flacher aus als das iPhone 5S mit 7,6 Millimetern (Bild: Apple).
Die Hauptkamera: Hier setzt Apple beim iPhone 6 auf einen 8-Megapixel-Knipser, der über einen optischen Bildstabilisator sowie einen neuen Fotosensor mit Phase-Detection-Autofokus verfügt (Bild: Apple).

Die ersten Bilder :

Die neuen iPhones und die Apple Watch

>>

Warum ausgerechnet das iPhone 6 neu aufgelegt wird, ist nicht bekannt. Schon kurz nach der Einführung des iPhone 6 im September 2014 kam es gehäuft zu Reklamationen der Kunden. Ihre Geräte hatten sich deutlich sichtbar verbogen. Als Grund nannte Apple zu hohen Druck, etwa wenn das iPhone in der Hosentasche herumgetragen würde. Eine kostenlose Reparatur oder Austausch wurde angeboten. Bleibt also abzuwarten, wie das Modell mit veränderter Speichergröße auf dem asiatischen Markt ankommt.
Verwandte Themen