com!-Academy-Banner
Erstes Quartal

Das iPhone 11 ist das bestverkaufte Smartphone

von - 28.05.2020
Das iPhone 11
Foto: Apple
Trotz der Coronakrise hat sich das iPhone 11 im ersten Quartal weltweit bestens verkauft. Bei den 5G-Geräten dominieren dagegen Samsung und Huawei die Charts.
Das iPhone 11 entwickelt sich für Apple zu einem Bestseller: Im ersten Quartal 2020 war es laut den Analysten von Omdia mit 19,5 Millionen Exemplaren das weltweit meistverkaufte Smartphone. Trotz der Coronakrise wurden fast 6 Millionen Stück mehr verkauft als vom Topseller des vergleichbaren Vorjahreszeitraums, dem iPhone XR.
Auch weil sich Apple immer nur auf wenige Modelle im Portfolio konzentriert, führt die US-Marke seit fünf Jahren die Charts mit ersten oder zweiten Plätzen an. Mit dem iPhone XR auf Platz 5, dem 11 Pro Max auf Platz 6 und dem 11 Pro auf Platz 8 ist Apple auch mit seinen weiteren aktuellen Geräten gut in den Top Ten vertreten.
Der Rivale Samsung bringt deutlich mehr Modelle an den Start, mit dem Galaxy A51 kann immerhin mit 6,8 Millionen verkaufter Exemplare der zweite Platz gehalten werden. Das Galaxy S20+ 5G ist zudem mit bereits 3,5 Millionen Exemplaren das bestverkaufte 5G-Smartphone. Es führt in vielen Ländern der Welt die Charts in diesem Segment an, während in China Huawei mit der Mate-30-Serie die meisten 5G-Smartphones verkauft und Samsung dort nur eine Nebenrolle spielt.
Gut entwickeln sich auch die Verkäufe für Xiaomi: Das Redmi Note 8 und das Note 8 Pro konnten bei den weltweiten Smartphone-Verkäufen den dritten und vierten Platz erobern. Da sich der Markt nach dem Abflauen der Coronakrise offenbar in China wieder am schnellsten erholt, rechnen die Marktforscher für die nächsten Quartale mit einer deutlichen Zunahme der Dominanz chinesischer Hersteller.
Verwandte Themen