com!-Academy-Banner
Internet-Jubiläum

Die E-Mail wird jetzt 30

Vor 30 Jahren ging an der Universität Karlsruhe die erste E-Mail in Deutschland ein. Seitdem hat sich viel verändert. com! zeigt, wo die E-Mail heute steht.
Vor 30 Jahren ging an der Universität Karlsruhe die erste E-Mail in Deutschland ein. Seitdem hat sich viel verändert. com! zeigt, wo die E-Mail heute steht.
Als Michael Rotert am 3. August 1984 die erste E-Mail in Deutschland empfing, dürfte ihm die Tragweite dieser neuen Technologie kaum bewusst gewesen sein: Heute ist für die meisten Nutzer ein Leben ohne E-Mail nicht mehr denkbar.
War es noch vor wenigen Jahren ein großes Ereignis, wenn man elektronische Post erhielt, platzen heute die meisten Posteingänge fast aus allen Nähten. Die Menge an Mails spiegelt dabei aber nicht unbedingt ein gestiegenes Kommunikationsbedürfnis wieder - die Großzahl der Mails sind Spam. Allein im vergangenen Juni landeten so viele Spam-Mails wie nie zuvor in den Postfächern deutscher Nutzer.
Bilderstrecke
6 Bilder
Es begann am 3. August 1984: An diesem Tag bekommt Prof. Michael Rotert an der Uni Karlsruhe eine Nachricht: "Wir freuen uns, dich dabei zu haben." Es wa
Aus dem Berufsalltag ist die E-Mail mittlerweile nicht mehr wegzudenken
Für Werbungtreibende hat sich das E-Mail-Marketing zu einem wichtigen Werbe-Tool entwickelt.
Der unangenehme Nebeneffekt des E-Mail-Siegeszugs: Spam.

Jubiläum :

Die E-Mail wird 30

>>
Daneben werden E-Mails auch gern von Cyberkriminellen eingesetzt, um Trojaner und andere Schadsoftware in Umlauf zu bringen. Arglos geöffnete Anhänge werden so schnell zum Datenleck. Nichtsdestotrotz ist die E-Mail ein schnelles und in vielen Fällen auch sicheres Kommunikationsmittel: Ob im Geschäftsleben, beim Online-Shopping oder Privat - die E-Mail hat bei vielen schon längst dem analogen Informationsaustausch den Rang abgelaufen.
In unserer Bildergalerie haben wir die interessantesten Fakten rund um die E-Mail zusammengestellt.
Verwandte Themen