com!-Academy-Banner
Ultrastar He10

HGST bringt Helium-Festplatte mit 10 TByte

von - 02.12.2015
HGST Helium-Festplatte Ultrastar He10
Foto: HGST
HGST liefert mit der Ultrastar He10 nach eigenen Angaben die erste 10-TByte-Festplatte mit PMR-Technologie aus. Die Enterprise-Lösung soll mit niedrigem Stromverbrauch und hoher Zuverlässigkeit punkten.
Ganze 10 TByte an Daten fasst die neue Ultrastar He10 von der Western-Digital-Tochter HGST. Nach eigenen Angaben sei es die erste Helium-Festplatte am Markt, die mit vertikaler magnetischer Aufzeichnung (Perpendicular Magnetic Recording, PMR) arbeite. Die Ultrastar He10 markiert die dritte Generation der Helium-Laufwerke von WDC (Western Digital Corporation) und soll sich vor allem durch niedrige Energiekosten und hohe Zuverlässigkeit auszeichnen.
Helium-Festplatte UltrastarHe10
Ultrastar He10: Die Helium-Festplatte besitzt eine Speicherkapazität von üppigen 10 TByte.
(Quelle: HGST )
Laut Herstellerangaben benötigt die Ultrastar He10 56 Prozent weniger Watt pro TByte als herkömmliche luftgefüllte Festplatten. Damit erreiche die Enterprise-Lösung den niedrigsten Stromverbrauch pro TByte am Markt. Zudem soll die Festplatte dank einer mittleren Betriebsdauer (MTBF, Mean Time Between Failures) von 2,5 Millionen Stunden und einer jährlichen Ausfallrate (AFR, Annual Failure Rate) von 0,35 Prozent höchsten Zuverlässigkeitsstandards gerecht werden. Zum Vergleich: Die für KMUs konzipierten Enterprise NAS HDDs von Seagate besitzen eine MTBF von 1,2 Millionen Stunden. Darüber hinaus gewährt HGST für seine Ultrastar 5 Jahre Garantie.
Die Geschwindigkeit der 3,5-Zoll-Festplatte überzeugt ebenfalls: Auf dem Datenblatt (PDF) gibt der Hersteller eine durchschnittliche Transfergeschwindigkeit von 249 MByte/s beim Lesen und 225 MByte/s beim Schreiben an.
Vor allem große Rechenzentren und Cloud-Anbieter sollen von der hohen Kapazität der neuen Festplatten-Serie profitieren. So beschreibt etwa David Fullagar, Director Content Delivery Architecture bei Netflix, dass die Ultrastar-Festplatten dank einer schnellen Integration den Aufbau größerer Kapazitäten und die Bereitstellung einer größeren Anzahl abrufbarer Filme ermöglichen.
Verwandte Themen