com!-Academy-Banner
14,3 Milliarden US-Dollar

Alibaba bricht am Singles Day alle Rekorde

von - 17.11.2015
Alibaba Logo
Foto: PeterBeens / Shutterstock.com
Am 11. November luden Chinas Online-Händler zum größten Shopping-Event des Jahres. Erste Zahlen zeigen nun, dass allein Alibaba an nur einem Tag 14,3 Milliarden US-Dollar Umsatz einfuhr.
Am 11.11. - genau 50 Tage vor dem Jahresende - ging es in Sachen Shopping in China rund: Halb Asien sicherte sich an diesem Tag die heißesten Schnäppchen in der größten Rabatt-Schlacht des Jahres, dem Singles Day.
Aktuelle Zahlen zeigen nun, für wen sich das Shopping-Spektakel am meisten gelohnt hat: für den E-Commerce-Riesen Alibaba. Jack Mas Imperium konnte an einem einzigen Tag stolze 14,3 Milliarden US-Dollar einfahren. Bereits nach wenigen Stunden brach Alibaba dabei den Umsatzrekord aus dem Vorjahr in Höhe von 9,3 Milliarden US-Dollar, berichtet techniasia.com. 68,7 Prozent des Umsatzes wurde über mobile Geräte generiert, das sind 9,8 Milliarden US-Dollar.
Bilderstrecke
10 Bilder
Brasilien
Deutschland
südkorea
Indien

Black Friday, Cyber Monday & Co :

Die 10 umsatzstärksten Tage im Online-Handel weltweit

>>
Die Käufer kamen aus 232 verschieden Ländern, 16.000 verschiedene internationale Marken haben am Singles Day zumindest ein Produkt via Alibaba verkauft. Alibabas Payment-Service Alipay musste 710 Millionen Bezahlungsvorgänge organisieren. Cainiao, Alibabas Logistik-Segment, wickelte 467 Millionen Bestellungen innerhalb dieser 24 Stunden ab.
Aber auch für andere Händler lief es gut: Alibabas Wettbewerber J.D.com konnte seine Bestellungen innerhalb der ersten zehn Stunden verdoppeln und der Smartphonehersteller Xiaomi vermeldete noch während des Events 853.000 verkaufte Smartphones.
Hierzulande lockt Amazon in seiner Cyber Monday Woche vom 23. bis 30. November mit über 10.000 Blitzangeboten und Rabatten von bis zu 50 Prozent. Und: Erstmals bringt der Händler den Black Friday auf die deutsche Plattform.
Verwandte Themen