Microsoft

Microsoft ist einer der größten Software-Hersteller der Welt. Die bekanntesten Produkte sind das Betriebssystem Windows und die Büro-Software Microsoft Office.
Verwandte Themen

Von VBA zu XLL

Attacken über Excel-XLL-Dateien sollen erschwert werden

Nachdem Microsoft VBA-Makros zu blockieren begonnen hat, sind Angreifer auf XLL-Dateien für Excel ausgewichen. Jetzt will der Software-Riese auch hier einen Riegel vorschieben. >>

Couchbase

Capella kommt als DBaaS für Microsoft Azure

Datenbank-Spezialist Couchbase hat die Verfügbarkeit von Couchbase Capella als Database-as-a-Service (DBaaS) für Microsoft Azure angekündigt. >>

Mit der neuen Funktion «Geteilte Ansicht» (Split View) lassen sich zwei Webseiten nebeneinander in einem Tab anzeigen
Medienbericht

Microsoft arbeitet an neuer Oberfläche für Edge

In Redmond arbeitet man offenbar an einer frischeren Benutzeroberfläche für den Edge-Browser, der besser in Windows 11 eingebunden werden und weitere Funktionen bieten soll – beispielsweise Split View. >>

Microsoft
Bilanz

Microsoft muss Gewinneinbruch hinnehmen

Im Geschäft mit dem Windows-Betriebssystem wurde Microsoft zuletzt vom Abschwung des PC-Marktes schwer erwischt. Das Geschäft mit der Cloud blieb ein Lichtblick, aber auch dort wird das Wachstum schwächer. >>

Microsoft Office Logo
KB50211751

Microsoft-Update zählt veraltete Office-Versionen

In Redmond möchte man wissen, wie viele Nutzerinnen und Nutzer weiterhin Office-Versionen verwenden, für die der Support bereits abgelaufen ist oder bald abläuft. >>

ChatGPT
Künstliche Intelligenz

Microsoft steckt weitere Milliarden in ChatGPT-Entwickler OpenAI

Microsoft investiert weiter in OpenAI, den Entwickler des heiß diskutierten Chatbots ChatGPT. Über die genaue Summe gibt es allerdings nur Spekulationen. >>

Microsoft

Azure OpenAI Service ist allgemein verfügbar

Eric Boyd, Corporate Vice President von Microsofts AI Platform hat angekündigt, dass der Azure OpenAI Service jetzt allgemein verfügbar ist. >>

Smarthone mit Alphabet-App
Ende des Tech-Booms

Google-Mutterkonzern Alphabet will 12.000 Stellen abbauen

Alphabet streicht weltweit 12.000 Stellen; das entspricht etwa sechs Prozent der Belegschaft. Dies teilte der Firmenchef Sundar Pichai den Beschäftigten per E-Mail mit. Eine veränderte Wirtschaftslage und neue geschäftliche Prioritäten machten den Schritt notwendig. >>

Windows 10 wird von Microsoft ab Ende Januar nicht mehr angeboten. Der Support läuft jedoch bis Mitte Oktober 2025 weiter
Microsoft

Windows 10-Verkaufsstopp Ende Januar

Microsoft stellt den direkten Verkauf von Windows 10 Ende Januar ein. Ab dann ist die OS-Version nur noch bei Drittanbietern verfügbar. Doch Fans des Betriebssystems müssen sich keine Sorge machen. Der Support ist mindestens bis Mitte Oktober 2025 garantiert. >>

Microsoft
Kahlschlag

Microsoft will 10.000 Stellen streichen

Der Software-Gigant will rund fünf Prozent seiner Arbeitskräfte entlassen. Der Grund seien schwierige Marktbedingungen, wie Microsoft-CEO Satya Nadella mitteilte. >>