Fintech

"Fintech" steht als Abkürzung für Finanztechnologie, im englischen: Financial Tech. Grundsätzlich ist "Fintech" ein Sammelbegriff für moderne Technologien im Bereich der Finanzdienstleistungen.

N26
Anordnung der Bankenaufsicht Bafin

Berliner Smartphone-Bank N26 muss ihr starkes Wachstum drosseln

Die Bankenaufsicht Bafin veröffentlichte in Berlin eine Anordnung, wodurch das Wachstum von N26 über die nächsten Monate in Europa auf "maximal 50.000 Neukunden pro Monat" beschränkt wird. >>

Zugpferde und Bremsklötze

Themen, Trends und Technologien

Corona hat die Welt immer noch im Griff – und lenkt auch weiterhin die Themen, die die IT-Branche in den nächsten Monaten bewegen. Ein Überblick. >>

N26 Kreditkarte
FinTech

N26 erzielt größere Finanzierungsrunde als erwartet

Die Neo-Bank N26 hat erneut eine gewaltige Finanzspritze von seinen Investoren erhalten. Diese fällt trotz des Ärgers mit der Bankenaufsicht Bafin größer aus als erwartet. In einem wichtigen Punkt muss N26 aber Zugeständnisse an die Bafin machen. >>

Satispay
Payment-Lösung für Shops

Shopify kooperiert mit italienischem FinTech Satispay

In Deutschland ist Satispay noch eher unbekannt. In Italien benutzen bereits über eine Million Kunden das mobile Bezahlsystem. Jetzt soll eine Kooperation mit Shopify das Start-up aus Mailand auch hierzulande voranbringen. >>

Elopage Gründer Özkan Akkilic und Tolga Önal
Fintech aus Berlin

Zahlungsprovider elopage erhält 38 Millionen US-Dollar Erstfinanzierung

Bislang finanzierte sich das Berliner Fintech-Start-up elopage aus Bordmitteln. Jetzt meldet das Unternehmen eine erfolgreiche Series-A-Finanzierungsrunde. elopage bietet eine Kombination aus Zahlungsabwicklung und Content Delivery an. >>

Series C-Finanzierung

Wiener FinTech Bitpanda: 4,1 Milliarden US-Dollar-Bewertung

Nur vier Monate nach der Erlangung des Unicorn‐Status wird die Series C‑Runde von Valar Ventures unter Beteiligung von Alan Howard und REDO Ventures sowie den bestehenden Investoren LeadBlock Partners und Jump Capital angeführt. >>

Bitcoin & Co.

Kriminelle nutzen vermehrt Kryptowährungen

In Italien hat die Mafia in manchen Landesteilen überall die Finger im Spiel. Um weltweite Drogen-Deals und krumme Geschäfte zu verschleiern, nutzen die Mafiosi digitales Geld - auch in Deutschland. >>

Internet

Hacker überweist gestohlene Kryptowährungen zurück

Zunächst schien der Diebstahl von 600 Millionen Dollar der größte Krypto-Geldraubzug aller Zeiten zu sein. Doch ein Hacker wollte wohl nur auf Schwachstellen im Umgang mit Digitalwährungen hinweisen. >>

Ausbildung

Zuger Unternehmen lancieren die Blockchain-Lehre

Schon bald nehmen die ersten Lernenden die neu geschaffene Blockchain-Lehre in Angriff. Sie baut auf der Informatik- und Mediamatik-Lehre auf, die um Themen wie Fintech, Crypto und Smart Contracts ergänzt wird. >>

Digitaler Euro
Europäische Zentralbank

EZB startet zweijährige Untersuchungsphase für digitalen Euro

Die Europäische Zentralbank startet eine zweijährige Untersuchungsphase zur möglichen Einführung eines digitalen Euros. Dieser soll das Bargeld nicht ersetzen, sondern ergänzen. Ein digitaler Euro stünde im Gegensatz zu Kryptowährungen unter Aufsicht einer Zentralbank. >>