com!-Academy-Banner
Mail-Programm

Thunderbird-Update schließt mehrere Sicherheitslecks

von - 17.03.2020
Thunderbird
Foto: Mozilla
Neben eines Sicherheits-Update, dessen Sicherheitsrisiko Mozilla als "hoch" einstuft, erhält Thunderbird in Version 68.6 zwei Bugfixes und zwei neue Funktionen.
Mit der Version 68.6 seines Open-Sourc-Mailing-Clients Thunderbird schließt Mozilla insgesamt acht Schwachstellen. Die Auswirkungen des Updates werden in den Security Advisories allgemein als "hoch" eingestuft. Mozilla schließt damit sieben Sicherheitsschwachstellen - davon sind dem Anbieter zufolge vier als mit der Risikpostufe "hoch" anzusehen, die übrigen drei gelten "moderat".
Mit der Version 68.6 kommen außerdem zwei Bugfixes. Zum einen wurde ein Fehler beim Durchsuchen von Nachrichtentexten in gewissen HTML-E-Mails behoben. Zum anderen funktioniert nun das Abrufen von neuen E-Mails auch bei IMAP-Konten, welche die OAuth2-Authentifizierung nutzen.
Ferner sind zwei kleinere Neuerungen verfügbar. So öffnet sich nun ein Pop-up-Fenster, wenn ein neues Profil gestartet wird und Thunderbird bietet neu Teil-Updates, was zu kleineren Downloads führt. 
Thunderbird 68.6 steht für Windows, macOS X und Linux zur Verfügung. In unserem Downloadbereich steht die Windows-Variante zum kostenlosen Herunterladen bereit.
Downloads:
Verwandte Themen