com!-Academy-Banner
Vorinstalliertes Windows

Windows 8 Core auf Pro upgraden

von - 05.08.2013
Auf neuen PCs ist meist nur die Standardversion von Windows 8 installiert. Ein Upgrade auf die Pro-Version ist mit diesem vorinstalliertem Windows nicht möglich. Es sei denn, Sie kennen den Trick…
Auf neuen PCs ist meist nur die Standardversion von Windows 8 installiert. Ein Upgrade auf die Pro-Version ist mit diesem vorinstalliertem Windows nicht möglich. Es sei denn, Sie kennen den Trick…
Wenn Sie ein neues Notebook oder einen neuen PC kaufen, dann ist dort in der Regel Windows 8 vorinstalliert. Allerdings nicht die Pro-Version, sondern nur die Standardversion, Windows 8 Core genannt.
PC mit vorinstalliertem Windows 8: Das Upgrade von Core auf Pro scheitert zunächst
PC mit vorinstalliertem Windows 8: Das Upgrade von Core auf Pro scheitert zunächst
Wer jetzt an das Upgrade denkt, das er im Schrank liegen hat und bei dem es sich ja um die Pro-Version handelt, der wird enttäuscht: Die Upgrade-Version von Windows 8 lässt sich nicht auf einem PC installieren, auf dem Windows 8 vorinstalliert ist, obwohl Sie für das Upgrade 30 Euro (Download) respektive 50 Euro (DVD) bezahlt haben.
Der Grund: Computer mit vorinstalliertem Windows 8 haben die Seriennummer des Betriebssystems fest im BIOS eingebrannt. Die Upgrade-Version von Windows 8 checkt bei der Installation genau das. Und nun kommt es zum Konflikt: Die Seriennummer im BIOS ist eine Seriennummer der Standardversion, das Upgrade enthält die Pro-Version. Die Installation scheitert.
Microsoft hat zwei Wege vorgesehen, solche PCs nachträglich mit der Pro-Version auszustatten. Beide kosten aber zusätzlich Geld: Es gibt das Windows 8 Pro Pack für 160 Euro, das Core auf Pro upgradet. Und es gibt natürlich die Vollversion von Windows 8 Pro – für etwa 120 Euro. Beides ist zu teuer.
Verwandte Themen