com!-Academy-Banner
Ab 2016

Bahn verspricht Gratis-WLAN für 1. und 2. Klasse

von - 19.03.2015
Zug-Wagon im Sonnenuntergang
Foto: Deutsche Bahn
Die Deutsche Bahn hat im Zuge Ihrer "Kundenoffensive" jetzt offiziell  Gratis-WLAN für ICE-Reisende in der 1. und 2. Klasse angekündigt. Außerdem soll das Streckennetz bis 2030 um 25 Prozent ausgebaut werden.
WLAN für alle, ganz offiziell: Die Deutsche Bahn will ab 2016 kostenloses WLAN in ICEs für Passagiere der 1. und 2. Klasse anbieten. Das hat der Konzern nun für seine sogenannte "Kundenoffensive" angekündigt, die unter anderem einen fortlaufenden Streckenausbau um 25 Prozent bis 2030 vorsieht. Bereits Ende vergangenen Jahres hatte Bahn-Chef Rüdiger Grube das Gratis-Netz in einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung versprochen. Technisch hat die Bahn dabei jedoch einige Hürden zu nehmen, damit die Internet-Hotspots im ICE auch funktionieren.
Darüber hinaus setzt sich die Bahn zum Ziel, bis 2030 jährlich 50 Millionen neue Reisende zu gewinnen. Dabei will der Konzern mit schnelleren, häufigeren und komfortableren Verbindungen überzeugen - hierzu sollen 12 Milliarden Euro investiert werden. Der Ausbau verspreche zudem Emissions-Einsparungen von jährlich 1,7 Tonnen CO2.
Das neue IC-Netz soll bis 2030 nahezu alle deutschen Großstädte im Zwei-Stunden-Takt anbinden. Dafür richtet die Bahn 190 neue Direktverbindungen in die 50 größten Städte Deutschlands ein. Des Weiteren werde auch das ICE-Netz mit über 150 neuen Fahrten täglich erweitert.
Außerdem versprechen günstigere Sparpreise ab 19 Euro eine höhere Attraktivität, die ab kommendem Jahr auch noch unmittelbar vor Fahrtantritt buchbar sind. Bei Reisen im Fernverkehr ist künftig eine kostenlose Sitzplatzreservierung enthalten. Zudem verspricht der Konzern, die Preise für die Bahncards 25, 50 und 100 nicht weiter anzuheben.
Verwandte Themen