com!-Academy-Banner
Kompaktes Business-Notebook

MSI geht mit dem PS63 Modern an den Start

von - 08.01.2019
MSI PS63 Modern
Foto: MSI
MSI wagt mit dem neuen PS63 Modern den Spagat zwischen schlankem Design und Praxis-Funktionalität. Das Business-Notebook soll vor allem mit seiner ordentlichen Ausstattung punkten.
Nachdem der Trend zu rahmenlosen Displays bereits im vergangenen Jahr von den Smartphones auf die Notebooks herübergeschwappt ist, präsentieren die PC-Bauer nun auf der CES die bislang dünnsten und leichtesten Laptops überhaupt. Ganz frei von Schattenseiten ist die Schlankheitswahn freilich nicht, denn die schmalen Gehäuse bieten kaum Raum für Schnittstellen oder üppige Akkus.
MSI PS63 Modern
Das MSI PS63 Modern verfügt über ein schlankes Gehäuse und eine überzeugende Ausstattung.
(Quelle: MSI )
Der taiwanesische PC-Hersteller MSI geht mit seinem PS63 Modern einen Mittelweg zwischen schlankem Design und Funktionalität. Das Business-Notebook ist in erster Linie als Arbeitsgerät für Grafikschaffende und Poweruser konzipiert.
Ausgestattet mit einem 15,6 Zoll großem IPS-Display mit Full-HD-Auflösung und 100 Prozent Unterstützung für sRGB bietet das PS63 eine solide Basis für die mobile Arbeit mit Grafiken und Videos. Für ausreichend Rechenleistung soll ein Intel-Quadcore vom Typ i7-8565U sorgen, der mit maximal 4,6 GHz taktet und 8 MByte Cache bereithält. Hinzu kommen 16 GByte DDR4-Arbeitsspeicher, die sich bei Bedarf auf 32 GByte erweitern lassen. Als Grafikbeschleuniger ist die Nvidia-Grafikkarte GeForce GTX 1050 Max-Q mit 4 GByte Speicher verbaut. Betriebssystem und Daten kommen auf performanten PCIe-SSDs mit einer maximalen Kapazität von 512 GByte unter.

Dual-Fan-Kühlung verspricht geringe Geräuschbelastung

Dank eines speziellen Lüftersystems soll das PS63 Modern auch unter Volllast nicht überhitzen oder laut werden. Dafür hat das Gerät eine Auszeichnung von Quiet Mark erhalten. Ob das System in der Praxis hält, was das Siegel verspricht, muss ein Praxistest beweisen. Das Alugehäuse misst indessen kompakte 357 x 234 x 16 Millimeter bei einem Gewicht von 1,65 Kilogramm.
An Schnittstellen stehen insgesamt vier vollwertige USB-Slots zur Verfügung (USB 3.1), wovon einer mit dem modernen Typ-C-Anschluss ausgestattet ist. Hinzu kommen HDMI,  eine Audioklinke sowie ein Slot für microSD-Speicherkarten. Einen schneller Thunderbolt-3-Anschluss sucht man leider vergebens.
Die übrige Ausstattung umfasst WLAN ac, Bluetooth 5.0, einen Fingerabdruckscanner für die Anmeldung via Windows Hello sowie einen Akku mit 82 Wattstunden, der genügend Energie für 16 Stunden Betrieb bereithalten soll.
Das PS63 Modern wird hierzulande ab Februar in unterschiedlichen Ausstattungsvarianten zu Preisen ab 1.299 Euro in den Verkauf gehen.

Kompakt um jeden Preis

Wer auf eine große Auswahl an Schnittstellen weniger angewiesen ist und lieber eine äußerst kompakte Bauweise bevorzugt, wird in Las Vegas an den Ständen von Acer und Asus bedient. Die Ultrabooks der beiden Hersteller bieten ein konkurrenzlos hohes Bildschirm-Gehäuse-Verhältnis und wiegen nur rund 1 Kilogramm.
Verwandte Themen