com!-Academy-Banner
Stromer ST2

Fahrrad meldet Diebstahl an Smartphone-App

von - 19.05.2014
Das Stromer ST2, das erste vernetzte Fahrrad, zeichnet bei einem Diebstahl die Position des gestohlenen Fahrzeugs auf und alarmiert den Besitzer per SMS.
Das Stromer ST2, das erste vernetzte Fahrrad, zeichnet bei einem Diebstahl die Position des gestohlenen Fahrzeugs auf und alarmiert den Besitzer per SMS.
Stromer ST2: Im Falle eines Diebstahl informiert der Bordcomputer des Pedelecs den Besitzer per SMS.
Stromer ST2: Im Falle eines Diebstahl informiert der Bordcomputer den Besitzer per SMS.
Das Pedelec ST2 des Schweizer Herstellers Stromer kommuniziert per Mobilfunk mit der dazu passenden Smartphone-App oder dem Service-Portal des Unternehmens. Wird das abgestellte Hightech-Fahrrad bewegt oder für längere Zeit geschoben, aktiviert es umgehend den Diebstahlmodus und informiert den Besitzer per SMS.
Der intelligente Drahtesel hat allerdings noch mehr Tricks auf Lager, um es den Dieben so schwer wie möglich zu machen. So wird beispielsweise auch der Motor des Pedelecs blockiert, um das Fahren nahezu unmöglich zu machen. Zudem blinken bei einem Diebstahlsversuch die Lampen des Rades.
In Verbindung mit der App myStromer, die für Geräte mit Apples iOS und Android OS verfügbar ist, lassen sich per Mobilnetz aber auch die Einstellungen des Pedelecs verändern, Fehler ermitteln oder Updates für die Software des Fahrrads einspielen. Damit dem Smartphone des Bikers unterwegs nicht der Saft ausgeht, ist an der Frontseite des Rahmens sogar eine USB-Buchse verbaut.
Der ausgefuchste Diebstahlschutz des Stromer ST2 macht sicher Sinn, denn das ab Anfang August 2014 verfügbare Pedelec hat mit 5690 Euro einen recht stattlichen Preis. Für die SIM-Karte, über die das Rad die Mobilfunkverbindung aufbaut, sollen in den ersten drei Jahren übrigens nochmals rund 250 Euro hinzukommen.
Deutlich billiger: Der elektronische Fahrradpass. Die App für Android und iOS hilft der Polizei dabei, gestohlene Fahrräder zweifelsfrei zu identifizieren, den Täter zu überführen und den rechtmäßigen Besitzer ausfindig zu machen.
Verwandte Themen