com!-Academy-Banner
Personalbeschaffung für KMUs

Google erweitert G Suite um Recruiting-Tool Hire

von - 19.07.2017
Google Hire
Google hat mit Hire eine neue App für seine G Suite vorgestellt. Das Recruiting-Tool soll kleine und mittelgroße Unternehmen bei der Rekrutierung von Personal unterstützen.
Google möchte seine KMU-Kunden bei der Personalbeschaffung unterstützen und hat hierzu das neue Recruiting-Tool Hire für die G Suite vorgestellt. Unternehmen erhalten damit ein zentrales Portal für alle eingehenden Bewerber und Job-Interessenten.
Die Anwendung ist nahtlos mit anderen G-Suite-Diensten wie dem Google Kalender oder Gmail verbunden. Eingehende Mails zu Bewerbungen oder Interview-Terminen werden automatisch mit der gesamten Business-Cloud synchronisiert. Dadurch erübrige sich das mehrfache Einpflegen von Terminen, Mails und dergleichen in verschiedenen Anwendungen. Über eine Export-Funktion zu Google Sheets lassen sich zudem die Angaben aller Interessenten auswerten, visualisieren und vergleichen. Für Gmail entwickelt Google aktuell ein zusätzliches Addon, das bei eingehenden Mails von Bewerbern auf Wunsch alle in Hire hinterlegten Informationen direkt in der Mailing-App zur Verfügung stellt.

Hire als Bewerber-Datenbank

Hire fungiert außerdem als Datenbank für Bewerber. Über eine intelligente Suche werden dort die passendsten Kandidaten aufgezeigt, die in der Vergangenheit noch nicht eingestellt wurden oder die ein Angebot abgelehnt hatten. So genügt etwa eine Suche nach "Front End Engineer", um alle Kandidaten mit Kenntnissen in HTML, CSS oder JavaScript ausfindig zu machen. Dadurch sollen künftig keine interessanten Bewerber in Vergessenheit geraten. Zusätzliche Informationen über den Bewerber werden mit Hire ebenfalls bereitgestellt.  Hierfür scannt Google das Netz nach verwandten Profilen auf LinkedIn, Github und Co.
Auch Job-Ausschreibungen können über die App angelegt und für das Web optimiert werden. Fertiggestellte Stellenangebote lassen sich anschließend direkt auf Online-Jobportalen veröffentlichen.
Aktuell ist Hire ausschließlich für den US-amerikanischen Markt für Firmen mit weniger als 1.000 G-Suite-Lizenzen und den Tarifen Basic, Business und Enterprise erhältlich.
Hire ist nahtlos mit der G Suite verbunden.
Verwandte Themen