com!-Academy-Banner
YouGov-Studie

Die Blockchain-Revolution - schnell, transparent & sicher

von - 04.09.2017
Studie: Blockchain-Revolution
Foto: dencg / Shutterstock.com
Die Blockchain gewinnt zunehmend an Einfluss in der Geschäftswelt. Jedoch kennen nur 22 Prozent der Deutschen einer Umfrage zufolge den Begriff. Unternehmen müssen die Technologie verständlich erklären und Vertrauen schaffen.
Fällt der Begriff Blockchain, denken viele vor allem an Kryptowährungen wie Bitcoin. Die Technologie kann aber viel mehr als nur das. Laut einer Studie von YouGov wird die Technologie bald schon viele Branchen revolutionieren.
Der Untersuchung zufolge wissen jedoch nur wenige Deutsche, was eigentlich hinter der Blockchain steckt. Immerhin 22 Prozent gaben an, den Begriff schon einmal gehört zu haben.
"Sobald die Technologie aufgrund ihrer Vorteile immer mehr Anwendung und Anwender findet, kommt eine Revolution ins Rollen, die möglicherweise etablierte Anbieter in ihrer Existenz bedroht", so Markus Braun, Head of Business Unit Reports bei YouGov. Besonders die traditionellen Banken sollten sich laut YouGov umgehend mit der Blockchain-Technologie auseinandersetzten, um nicht überrollt zu werden.
Die Blockchain erfüllt viele Kriterien, die Nutzer zum Beispiel bei Überweisungen wichtig sind:
  • Hohe Schnelligkeit durch das Wegfallen einer zentralen Vermittlungsinstanz
  • Transparenz durch mehr Bestimmung über die eigenen Daten
  • Niedrige Transaktionskosten durch hochtechnologisierte Prozesse
  • Große Sicherheit durch die dezentrale Speicherung  der Transaktionen
Nicht nur der Finanzsektor wird von dieser Revolution betroffen sein. Die Einsatzmöglichkeiten der Blockchain seien sehr vielfältig. So wird die Technologie laut YouGov sämtliche Branchen von der Logistik über Tourismus, aber auch die Energiewirtschaft betreffen. "Smart Contracts" ist hierbei ein wichtiges Stichwort. Dabei werden Verträge durch die Blockchain automatisiert. Die Geschäfte laufen ohne menschliches Zutun selbstständig ab. Die Blockchain sichert die Verträge dabei vor Manipulationen ab und ermöglicht die lückenlose Nachverfolgung.
Voraussetzung hierfür ist aber, dass die Blockchain den Verbrauchern verständlich erklärt wird und sie so Vertrauen dazu fassen können. Die Nachteile der Technologie könnten hier zum Vorteil gewendet werden. Laut der Studie ist etwa der Altersgruppe 55 plus ein persönlicher Kontakt sehr wichtig. Können Unternehmen diesen bieten, mindert dies vermutlich bei vielen Verbrauchern die Furcht vor dem Unbekannten.
Für die Studie wurden 2.000 volljährige Personen im Zeitraum vom 07. Juli bis 14. Juli 2017 befragt. Zudem wurden die Ergebnisse mit vorhandenen Daten von YouGov verknüpft.
Verwandte Themen