com!-Academy-Banner
Windows und Windows Phone

Gibt es bald Android-Apps unter Windows?

von - 13.02.2014
Medienberichten zufolge denkt Microsoft darüber nach, sein Desktop-Betriebssystem Windows und das Smartphone-Betriebssystem Windows Phone so zu erweitern, dass auch Android-Apps darauf laufen.
Medienberichten zufolge denkt Microsoft darüber nach, sein Desktop-Betriebssystem Windows und das Smartphone-Betriebssystem Windows Phone so zu erweitern, dass auch Android-Apps darauf laufen.
Microsofts mobiles Smartphone-Betriebssystem Windows Phones verkauft sich mehr schlecht als recht. Das stellt Microsoft vor das typische Henne-Ei-Problem: Wenn sich wenige Windows Phones verkaufen, dann gibt es auch wenige App-Entwickler für Microsofts Mobilsystem. Und wenn es kaum Apps gibt, dann finden sich nur wenige Käufer für die Geräte.
Das App-Problem betrifft auch Windows 8: Zwar verkauft sich das Desktop-System nicht ganz so schlecht, dennoch ist die Zahl an Windows-8-Apps noch recht überschaubar.
Das will Microsoft nun anscheinend ändern. Wie die Webseite The Verge unter Berufung auf nicht näher genannte Quellen berichtet, plant Microsoft, sein Desktop-Betriebssystem Windows und das mobile Betriebssystem Windows Phone für Android-Apps zu öffnen.
Laut The Verge könnte sich Microsoft dazu Hilfe von den Programmieren von BlueStacks holen. Das Tool ermöglicht bereits heute das Ausführen von Android-Apps unter Windows 8 – allerdings isoliert in einem eigenen BlueStacks-Fenster.
Ein weiterer Partner könnte AMD sein: Der Prozessorhersteller arbeitet zusammen mit BlueStacks an einem Android-System, dass parallel zu Windows auf einem PC laufen soll.

Fazit

Android-Apps unter Windows und Windows Phone – damit gäbe es auf einen Schlag Unmengen an zusätzlichen Apps für beide Systeme. Die Frage ist aber, wieso sollte sich dann ein Entwickler überhaupt noch die Mühe machen und für Windows und Windows Phone Apps zu programmieren?
Verwandte Themen